Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wandern 60+ : eine Aktion von GUSTI Motto: „Komm, trau dech, trëppel mat!“

Bourscheid Moulin (L) „Komm, trau dech, trëppel mat!“

14. Mar 2011

Wandern 60+ : eine Aktion von GUSTI „Komm, trau dech, trëppel mat!“

Durch die Ardennenlandschaft um Bourscheid
Start: Brasserie du Vieux Moulin
Start: 14.00 Uhr7, Bourscheid Moulin.
5,5 km
Guide: Mr. Jean Schockmel

Eintreffen in Bourscheid/Moulin (Bourscheider/Mühle), Parkplatz Brasserie du Vieux Moulin.

14.00 Uhr: Aufbruch mit dem Bus von Bourscheid/Moulin nach Bourscheid.(Napoleonsbeemchen) – Fahrzeit ca. 10 Minuten.

Am Napoleonsbeemchen angekommen (505 m ü.d.M.) geniessen wir (falls die Wetterbedingungen es erlauben) von einer an den Wasserbehälter angebauten und mit Hinweistafeln ausgerüsteten Aussichtsplattform den aussergewöhnlichen Panoramablick über einen Grossteil des Luxemburger Landes sowie der angrenzenden Länder Belgien, Deutschland und Frankreich.

Der Wasserturm von Bastogne (B), die Kühltürme des Atomkraftwerks von Cattenom (F), das Hochhaus auf Kirchberg (L) sowie eine Unmenge von Windkraftanlagen in der Eifel und der Umgebung von Trier (Helenenberg) sind bei klarem Wetter zum Greifen nahe.

Der Napoleonsbeemchen (beemchen = Baum) wurde am 2o. März 1811 zu Ehren von Napoléon I (dem Ersten) bei Gelegenheit der Geburt seines Sohnes Napoléon II (dem Zweiten) gepflanzt.
Aus strategischen Gründen (Aufstellen einer Flak) wurde der Baum während der deutschen Okkupation (Nazi-Zeit) am 11. Mai 1940 abgeholzt,
In der Nacht vom 22. November 1941 wurde der Baum dann klammheimlich wieder von der örtlichen Bevölkerung neu gepflanzt und steht heute noch an selber Stelle (zu bemerken dass der Baum nach fast 70 Jahren noch sehr schlank aussieht, das aber daran liegt, dass die kargen Bodenverhältnisse an dieser Stelle und die öfters rauhen klimatischen Bedingungen dem schnelleren Baumwuchs kaum förderlich sind).