Wählen Sie Ihre Nachrichten​

STOCK-CAR – “Back to the Roots” vielversprechende Änderungen vorgesehen

Nationaler Stock-Car-Verband hielt 52. ordentliche Generalversammlung ab ...


Am vergangenen Samstag, dem 5. März 2022 lud die Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car, kurz F.L.S.C., zu ihrer 52. ordentlichen Generalversammlung ein. Die Veranstaltung wurde in den Räumlichkeiten der ehemaligen Schule in Bourglinster ausgetragen.


Die Versammlung wurde mit einer Gedenkminute für die leider im Verlauf der vergangenen Monate verstorbenen ehemaligen Piloten, Mitglieder und Helfer der Vereine und F.L.S.C. begonnen.


Ansprache des Präsidenten

Der amtierende Präsident Luc Reuland hielt eine kurze Ansprache und blickte zurück auf die vergangenen Wochen und Monate in welchen man sich intensivst mit einer kompletten Neustrukturierung des hiesigen Stock-Car-Verbandes und vor allem der Neugestaltung der Statuten und des Rennreglements auseinander setzte. Der sehr engagierte Präsident, welcher sich eigens mit sehr viel persönlichem Einsatz einbrachte, bedankte sich in diesem Zusammenhang nochmalig bei sämtlichen Mitwirkenden.


Tätigkeitsbericht des Sekretärs

Der Sekretär der F.L.S.C., Juppy Mockel hob in seinem Tätigkeitsbericht hervor dass sich seit der letzten ordentlichen Generalversammlung Anfang 2020 insgesamt viel getan hat.


Im Jahre 2020 konnten Pandemie-bedingt leider nur 2 ordentlichen Vorstandssitzungen und 2 Versammlungen mit den Delegierten der Vereine stattfinden. Dazu gesellt sich die Tatsache dass die F.L.S.C. Ende August 2020 vor eine schwere Prüfung gestellt werden sollte da die Mehrheit der Vorstandsmitglieder zurückgetreten waren. Da der übriggebliebene Vorstand aufgrunddessen leider nicht mehr beschlussfähig war musste man trotz Bemühungen wiederum Pandemie-bedingt bis Mitte Juni 2021 warten ehe erst in einer ausserordentlichen Generalversammlung ein Vorstand gewählt werden konnte. Insgesamt hat sich seit diesem Moment viel verändert innerhalb der F.L.S.C. In etlichen Vorstandssitzungen, ob mit oder ohne Beteiligung der Vereinsdelegierten, wurden etliche grundlegende Anpassungen vorgenommen die mehrheitlich von den Vereinen gutgehiessen werden. Entsprechend gespannt blickt man auf eine Fortsetzung der Stock-Car-Meisterschaft aus.


Des weiteren wusste Mockel zu erwähnen dass der offizielle Vereinssitz der F.L.S.C. ins Restaurant-Café “Farmers” in Rodenbourg verlegt wurde.

Einen speziellen Dank möchte man ebenfalls den Verantwortlichen der Gemeinde Junglinster mitteilen welche der F.L.S.C. großzügig Räumlichkeiten für die unzähligen Versammlungen zur Verfügung stellten.


Kassenbericht der Kassierers

Der amtierende Kassierer Joey Rippinger wusste einen kurzen Kassenbericht zu präsentieren, dies wiederum der zwangsmässigen Pause und der überschaubaren Gesamtausgaben/-einnahmen während der vergangenen Monate geschuldet. Entsprechend unverändert verfügt die F.L.S.C. aktuell über eine grundsolide Finanzsituation.

Nach Prüfung durch die Kassenrevisoren wurde die finanzielle Berichterstattung des Verbandes angenommen.


Abstimmung der einzelnen Berichte

Alle vorgetragenen Berichte der einzelnen Veranwortlichen wurden von den Vereinen einstimmig angenommen.


Neues Rennreglement

Wie schon anfänglich eingeleitet wurde das Rennreglement des nationalen Stock-Car-Sports vun Grund auf und bis ins kleinste Detail neu gestaltet und mit allen nötigen Informationen (Aufbau der F.L.S.C., Ablauf eines Renntages, Technische Bestimmungen, ...) ergänzt. Präsident Luc Reuland, welcher sich über die vergangenen Monaten intensivst um die sehr arbeitsintensive Neugestaltung kümmerte, erntete für diesen Einsatz mehrmalig großen Applaus und Lobreden.

Im Verlauf dieser Versammlung wurde das neue Reglement einstimmig von den angegliederten Vereinen angenommen. Es bedarf noch wenigen Ergänzungen ehe das Reglement in Kürze unter der offiziellen Internetpräsenz zur Verfügung stehen kann.


Die angegliederten Vereine:

Das Stock-Car Team The Happy Hippo’s Huncherange wird dieses Jahr ein sogenanntes “Sabatt”-Jahr einlegen. Entsprechend werden an der diesjährigen Meisterschaft insgesamt zwar nur noch 6 etablierte, dafür aber sehr erfolgshungrige Vereine an den Start gehen, ohne die einzelnen individuellen Fahrerinnen und Fahrer zu vergessen. Folgend ein Überblick über die teilnehmenden Teams in 2022:


Stock-Cars-Club Kayl ( 0- 9 & 100-109)

Stock-Cars-Club Les Diables Rouges Dudelange (10-19 & 110-119)

Tornado Team Hamm (40-49 & 140-149)

Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux (50-59 & 150-159)

Murphy’s Racing Team (60-69 & 160-169)

Racing Team Power Bull’s Préizerdaul (80-89 & 180-189)


(gelockerte) Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für neue oder reaktivierte Vereine bleiben weiterhin sehr lukrativ und wurden zusätzlich gelockert. Diesbezüglich gilt es auch zu berichten dass die Teilnahme individueller Fahrer in sämtlichen (!!!) Rennkategorien ermöglicht wurde.

Entsprechend erhofft man sich in den kommenden Wochen oder Monaten zusätzliche Teams und Fahrer für die Sportart zu gewinnen und begeistern zu können. Gerne steht man Interessenten jederzeit Rede und Antwort. Eventuelle Anfragen können per Mail an info@stock-cars.lu gerichtet werden.


Die einzelnen Rennkategorien

Wesentliche Veränderungen wurden auch bezüglich der Rennkategorien beschlossen.

Die Meisterschaft in Einzel- und Teamwertung wird wie gewohnt in 2 Klassen ausgetragen. In Klasse 1 (verbessert bis 2800ccm) und Klasse 2 (bedingt verbessert bis 2000ccm) ist für Spannung garantiert in Team- und Einzelwertung da sich die Teamkader bislang sehr interessant annoncieren.

Auch die Einsteigerklasse wird weiterhin angeboten, dies mittels einer Einzelwertung. Neu ist allerdings dass die Piloten der Klasse 2 und Einsteigerklasse unter unterschiedlichen Voraussetzungen/Bedingungen in gemeinsamen Rennläufen starten.


Neugestaltung der Rennabläufe

Details über die grundlegenden Änderungen werden in Kürze mittels einer gesonderten exklusiven Pressemitteilung kommuniziert.


Zusammensetzung des neuen Vorstands

Um dem nationalen Verband einen ordentlichen Start im Einklang mit den neuen Statuten, zu gewähren trat der gesamte Vorstand im Verlauf dieser Generalversammlung geschlossen zurück, womit komplette Neuwahlen nötig wurden.


Folgend ein Überblick über die neue Zusammensetzung:


Präsident: Luc REULAND (Stock-Cars-Club Kayl)

Vize-Präsident: Joël THEIS (Stock-Cars-Club Kayl)

Sekretär: Juppy MOCKEL (Tornado Team Hamm)

Kassierer: Joey RIPPINGER (Stock-Cars-Club Kayl)

Technische Sekretärin: Nathalie THEIS-HECK (Stock-Cars-Club Kayl)

Ersatz-Technischer Sekretär: /

Direktorin der Sportkommission: Laurence DRAUDEN (Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux)

Ersatz-Direktor der Sportkommission: Yves CENDECKI (Tornado Team Hamm)

Rennleiter: Gilbert HURT (Tornado Team Hamm)

Ersatz-Rennleiterin: Candy WEIBEL (ohne Verein)

Pressesprecher: Sven FRANK (Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux)

Beisitzender: Robert THEISEN (ohne Verein)

Präsident Verbandsgericht: Claude SCHUMACHER (Racing Team Power Bull’s Préizerdaul)

Präsident Technische Kontrolle: Marc BOLLIG (Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux)


Die Kommissionen:

Zusätzlich wurden auch die einzelnen Kommissionen gewählt:


Verbandsgericht:

Präsident: Claude SCHUMACHER (Racing Team Power Bull’s Préizerdaul)

Vize-Präsident: Henri GALABOV (Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux)

Sekretär: Joël THEIS (Stock-Cars-Club Kayl)


Technische Kontrollkommission:

Präsident: Marc BOLLIG (Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux)

Vize-Präsident: David KLEIN (Racing Team Power Bull’s Préizerdaul)

Sekretär: Marc BOLLIG (Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux)


Ausblick auf die kommende Saison

Ein vorläufiger Rennkalender für die 2022er Meisterschaft wurde ebenfalls im Rahmen dieser Versammlung veröffentlicht welcher sich insgesamt aus 5 Renntagen zusammensetzt:


22. Mai 2022 Alzingen Org.: Stock-Cars-Club Kayl

6. Juni 2022 Alzingen Org.: Tornado Team Hamm

3. Juli 2022 Alzingen Org.: Racing Team Power Bull’s Préizerdaul

17. Juli 2022 Krautscheid (D) Org.: Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux

18. September 2022 Hellange Org.: SCC Les Diables Rouges Dudelange


Abschlussfeier zum Ende der Saison

Der Ort und das Datum der Abschlussfeier der diesjährigen Stock-Car-Meisterschaft bleiben noch zu bestimmen.


Unter www.stock-cars.lu und im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” werden alle nötigen Nachrichten und Berichte wie gewohnt zeitnah publiziert. Weitere Details können zudem via Mail an info@stock-cars.lu nachgefragt werden.

Mit sportlichen Grüssen


Sven FRANK

Pressesprecher der Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car

Aktives Mitglied des Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux

Fotos bereitgestellt von Herrn Christian Bougard