Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Treffen der ehrenamtlichen Helfer der (ehemaligen) Pfarrgemeinschaft Bonneweg.

Zu Beginn des Jahres lud die katholische Gemeinschaft Bonneweg alle freiwilligen Helfer zu einem Treffen ein. In einem religiösen Dienst in der Bonneweger Pfarrkirche wurde herausgestrichen wie sehr eine Gemeinschaft von der freiwilligen, uneigennützigen Hilfe jedes Einzelnen jeweils nach seinen Fähigkeiten, erst lebendig wird, und wie unsere „Kirche“ (sprich Gemeinschaft) auf die kleinen und grossen Diensten vieler ihrer Mitglieder gebaut wird. Dafür wurde im gemeinsamen Gebet und Gesang Gott gedankt.

Bei einem anschliessenden Empfang im Foyer paroissial brachte Herr Pfarrer Fackelstein seine Freude, dass so viele ehrenamtliche Helfer seiner Einladung gefolgt waren, zum Ausdruck. Er überreichte allen Anwesenden ein Bild von einem Puzzle mit der Erklärung: „Um Christus als Mittelpunkt versammeln sich die ehrenamtlichen der Verbände, Dienste und Gruppen unserer Gemeinschaft wie in einem Puzzle: mit unbeschriebenen Puzzleteilen, die die anonymen Helferinnen und Helfer symbolisieren und fehlenden Teilen, die unsere Unzulänglichkeiten darstellen.“

Madame Yvette Conter, Präsidentin des Kirchenrates, dankte im Namen der Pfarrei Herrn Tun Wagner, der seit Jahrzehnten ehrenamtlich technischen Hilfsdienst in Sakristei und Pfarrkirche geleistet und somit die Pfarrer auf diesem Gebiet entlastet hat, und überreichte ihm ein kleines Präsent. Herr Wagner betonte in einer launigen kurzen Ansprache, wie gerne er seine Fähigkeiten und seine Kontakte in den Dienst der Pfarrei gestellt hat. Auch stellte er mit Genugtuung fest, dass sich Nachfolger für seine Aufgaben gefunden haben.

Bei einem „Muselgreechen“ und einigen schmackhaften Häppchen klang dieses Treffen der ehrenamtlichen Helfer aus.