Wählen Sie Ihre Nachrichten​

14 Wohneinheiten in Niedrigenergiebauweise geplant

In Bockholtz, Nachbardorf von Hosingen, im Naturpark Our ist derzeit ein Siedlungsprojekt in Planung, das Modellcharakter besitzt. Hier soll nämlich die Niedrigenergie-Siedlung „Bäim Kazebësch“ entstehen, bei der sehr viel Wert auf größtmöglichen Erhalt von vorhandenen ökologischen Strukturen und topografischen Gegebenheiten gelegt wird.

Mit dem Projekt verbunden ist eine Grünordnung, die eine harmonische und ökologische Gestaltung des Wohngebiets unter Einbindung der bestehenden Ortsstruktur in den Landschaftsraum gewährt. Ziel ist auch die Minimisierung der Oberflächenversieglung durch Verbesserung der Wasserdurchlässigkeit und Vegetationsfähigkeit. Eine offene Ableitung von Regenwasser und Verwendung standortgerechter Verhölzung sind vorgesehen, und zwar sowohl für die öffentlichen Flächen als auch für die Privatgrundstücke.

Auf einem Areal von knapp 105 Ar in der Rue Ennescht Duerf bzw. Haaptstrooss sind zehn Doppelhäuser und vier Einzelhäuser, also 14 Wohneinheiten, in Planung. Damit vergrößert sich das Dorf praktisch um das Doppelte. Die Größe der Bauplätze, von denen übrigens noch ein paar zu haben sind, variiert zwischen 3,6 und 7,6 Ar. Der Durchschnitts-Arpreis liegt bei rund 27 000 Euro. Die neu zu errichtenden Häuser sollen der Energieklasse A oder zumindest der Klasse B angehören. Zudem bewirkt die Ausrichtung der Häuser nach Süden aktive und passive Solargewinne. Bei dem zu erwartenden geringen Energieverbrauch wird vom Bau einer Heizzentrale abgesehen.

Den Bauherren steht es frei, eine Baufirma ihrer Wahl mit der Errichtung ihres Hauses zu beauftragen, allerdings besteht die Auflage, die diesbezüglichen Pläne vom Architekten-Büro Holweck/Bingen aus Diekirch ausarbeiten zu lassen, damit eine gewisse Homogenität der Siedlung gewahrt bleibt.

Jede Wohneinheit verfügt über einen Carport und einen Stellplatz. Ein Spiel- und Aufenthaltsbereich wird in die vorhandene Grünfläche integriert. Weitere Informationen kann man auf der Internetseite www.kazebesch.lu in Erfahrung bringen.

Interessenten für den Kauf der noch verfügbaren Bauplätze können sich zudem bei Nico Bodry (Telefon: 43 52 65) oder der Arch-Immo Sarl (Telefon: 43 70 58) melden.(Text / Foto: Nico Muller)