Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeinde Biwer ehrte verdienstvolle Schüler, Sportler und Vereinsmitglieder

Am 6. November 2015 fand im Kulturzentrum Fancy in Biwer zum zweiten Mal ein Empfang statt, zu welchem der Schöffenrat der Gemeinde Biwer und die Entente der lokalen Vereine eingeladen hatten.

Anerkannt wurden zu allererst die schulischen und musikalischen Leistungen der Schüler der Gemeinde, die ihr Schuljahr im postprimären Bereich oder ihr Jahr in einer Musikschule erfolgreich abgeschlossen hatten.

Auf sportlicher Ebene wurden 4 Mannschaften gewürdigt: vom Tischtennisverein DT Olympique Biwer wurden die 1. Mannschaft für ihren Aufstieg in die 2. Division, die 3. Mannschaft für ihren Aufstieg in die 4. Division, und die 5. Mannschaft für den Titel des Distriktchampions in der 5. Division geehrt. Vom Biwer Fiederball Club wurde die 1. Seniormannschaft für ihren Aufstieg in die 3. Division gefeiert.

Für ihre Leistungen im Individualsport wurden gewürdigt: Bob Greis (Leichtathletik), Laura Clemen (Gymnastik), Florence und Fernand Jost-Schuller (Schiessen), sowie Maryse und Claude Strotz-Diederich (Fliegenfischen).

Außerdem wurden Personen aus verschiedenen Vereinen geehrt, die seit mindestens 25 Jahren in ihren jeweiligen Vorständen tätig sind, beziehungsweise seit mindestens 50 Jahren ihrem Verein angehören und somit zum guten allgemeinen sozialen Leben beitragen. Es handelt sich hier um Sylvie Santer-Liefgen, Jeanny Hüsslein-Reding, Vera Lonien-Schmidt, Maria Schmit-Hoffmann, Renati Steffen-Hübsch, Emile Kalmes, Roger Kremer und Emile Reuter.

Auf Vorschlag der Integrationskommission der Gemeinde wurde ebenfalls Ottavio Controguerra geehrt für seine beispielhafte Integration im lokalen Vereinsleben.

Als Abschluss bot die Gemeindeverwaltung den zahlreich erschienenen Bürgern und Bürgerinnen einen Ehrenwein an.