Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einweihung des neuen Gebäudes der Maison Relais in Biwer

Am Freitag, dem 23.September wurde das neue Gebäude der Maison Relais in Biwer in Anwesenheit von Herrn Claude MEISCH, Minister für Bildung, Kinder und Jugend, eingeweiht. Der Schöffenrat der Gemeinde Biwer erfreute sich ebenfalls zu diesem besonderen Anlass und bei strahlendem Wetter die Ost-Abgeordneten Tess Burton, Lex Delles und Léon Gloden, Vertreter der Schöffenräte aus den Nachbar- und Ostgemeinden Bech, Betzdorf, Flaxweiler, Junglinster, Manternach und Wormeldingen, Vertreter der mit dem Bau betroffenen Ministerien, Verwaltungen und Unternehmen, sowie zahlreiche interessierte Einwohner, Eltern, Kinder, das Lehrpersonal und das ganze Team der Erzieher/-innen der Maison Relais, begrüssen zu dürfen.

Baubeginn des neuen Gebäudes war im Jahr 2014. Der Neubau der Energieeffizienz- und Wärmeschutzklasse B besteht aus einem 3-stöckigen Gebäude für die Ganztagsbetreuung von Kindern zwischen 3-12 Jahren. Ausgeführt als barrierefreier Verbindungsbau zwischen der bestehenden Primärschule und der Spielschule stehen auf einer Netto-Grundfläche von ca. 1509 m² viele neue Säle für die verschiedensten Aktivitäten der Maison Relais zur Verfügung (Musik-, Bewegungs- und Bastelräume, « Chill-out » Ecken, eine pädagogische Küche, usw.). Eine professionelle Küche bietet Kapazitäten für bis zu 250 Menüs. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 4,5 Mio. Euro.

Heute bietet die neue Maison Relais Platz für mehr als 200 Kinder des Cycle 1 (3-6 Jahre) und Cycle 2-4 (6-12 Jahre). Diese Maximalkapazität trägt somit der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Biwer Rechnung.

Nach einer offiziellen Besichtigung der Räume der Maison Relais lud die Gemeinde Biwer alle Anwesenden zum Ehrenwein im Freien ein.