Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeinderat Roeser beschließt Modernisierung des Biwinger Kulturzentrums

(LuWo) - In seiner Sitzung am Montagnachmittag kam im Gemeinderat Roeser unter Anderem auf die Anpassung des Edward-Steichen-Kulturzentrums in Biwingen an moderne Sicherheitsnormen zu sprechen. Dazu gehören Notausgang, Feuertüren oder Kompartimentierung. Dies alles kostet die Gemeinde 190 000 Euro. Die Arbeiten sollen Anfang Juli ausgeführt werden. Obschon DP-Rat Eugène Berger sich über den hohen Kostenvoranschlag wunderte, fand die Instandsetzung allgemeine Zustimmung. Der Hilfsorganisation SOS Détresse wurde eine Unterstützung von 50 Euro zugesprochen.

Anschließend beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Einstellung von Personal für den künftigen Berchemer Kinderhort, welcher seine Türen im kommenden Herbst öffnen wird. Die Struktur wird vier Altersgruppen mit insgesamt 60 Kindern umfassen. Tom Jungen kündigte einen substantiellen finanziellen Aufwand an, da pro Jahr außer den Personalausgaben noch 700 bis 800 000 Euro Funktionskosten dazu kommen wovon der Staat allerdings 75 Prozent übernimmt. Es herrschte Einstimmigkeit für die Schaffung von 27 vorgesehenen Posten sowie für die Ausbezahlung derselben Entschädigungen an die freiwilligen Mitglieder der Feuerwehr Roeserbann, wie sie auch für die staatlichen Hilfsdienste vereinbart wurden.