Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburgische Römer im Archäologischen Park Xanten

Mitglieder von Vita Romana (Reimer.lu) schlugen letztes Wochenende ihr Lager in Xanten im Archäologischen Park zusammen mit den Reiter Roms Rapax auf.

Ziel dieses Wochenendes war ein gemütliches Beisammensein und gleichzeitiges Vorführen vom römischen Militärleben, im Besonderen der römischen Reiterei. Des weiteren wurde dem Besucher das römische Finanzewesen sowie die Herstellung und Benutzung von Farbpigmenten und dem Anfachen von Feuer mittels Schlageisen anschaulich vorgeführt.

Samstags war jedoch ein Ausnahme-tag da ein Sturm über Europa zog und Das Museum aus Sicherheitsgründen schliessen musste. So konnten die Darsteller jedoch die Zeit nutzen und das Innere des Museums mit vielen Exponaten besuchen. Diese werden von uns wiederum als Vorlage für Repliken verwendet.

Am Sonntag war das Wetter gut und wir konnten unsere geplante Vorführung durchführen. Dazu gehörte eine einzigartige Reitershow bei welcher gezeigt wurde wie ein Fluchttier wie das Pferd so trainiert wurde dass es selbst durch feindliche Linien durchbrechen konnte. Dabei kannten bereits die Römer eine gewaltfreie Erziehung der Pferde und bauten auf das Vertrauen der Tiere. Zusätzliche Disziplinen waren der Kampf vom Pferd, das Zerschneiden von Früchten im Galopp, sowie das Werfen von Lanzen.

Im Amphitheater konnten wir ausserdem die Kampfkunst der römischen Legionäre vorführen.

http://reimer.lu