Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Roland Schiltz übernimmt Dirigentenstab bei der „Schierener Musik“

Vor rund 60 Mitgliedern und Sympathisanten, unter denen sich auch Bürgermeister Marc Schmitz befand, ging am vergangenen Samstagabend die 65. Generalversammlung der „Schierener Musik“ über die Bühne. Wie Präsident Camille Pletschette in seiner Begrüßungsansprache betonte, sei das Jahr 2011 vom Präsidentenwechsel geprägt gewesen. Kurz nach dem Galakonzert am 16. Januar übernahm bekanntlich Roland Schiltz den Dirigentenstab von Reimund Berg. Schiltz war zuvor 20 Jahre lang im Rollingergrund als Dirigent tätig.

Camille Pletschette bedankte sich bei allen Aktiven und Sympathisanten der Musikgesellschaft, die zum Erfolg der Saison beitrugen. Ein großer Dank ging aber auch an die Gemeindeverwaltung für die substantielle jährliche finanzielle Unterstützung sowie die integrale Übernahme der „taxe non résident“ im Rahmen des Musikunterrichts. Sekretärin Carmen Nickels war es vorbehalten, den prallgefüllten Aktivitätsbericht vorzutragen. Das absolute Highlight der Saison war das Galakonzert, dem mit 550 Zuhörern ein voller Erfolg beschieden war. Kassierer Jules Wagener, der einen positiven Finanzbericht vorlegte, wurde Entlastung erteilt.

Zum Abschluss der Versammlung wurden dann auch noch mehrere langjährige Musikantinnen und Musikanten durch Bürgermeister Marc Schmitz und Raymond Schroeder vom Ugda-Zentralvorstand für ihre Verdienste ausgezeichnet. Das Jugendabzeichen erhielten Mara Leuck, Jasmine Waldbillig und Alex Nickels. Die Bronzemedaille für 30 Jahre wurde an Pfarrer Romain Gillen, Myriam Kuffer-Plier und Vizepräsident Edouard Schenten verliehen. Fernand Weber erhielt für 40 Jahre die Bronzemedaille mit Palmetten, und die Silbermedaille Grand-Duc Adolphe für 50 Jahre wurde Präsident Camille Pletschette angeheftet. Geehrt wurde des Weiteren Aloyse Nickels, der sich nach 24 Jahren aus dem Vorstand zurückzog. Ihm wurde ein passendes Geschenk überreicht, während seiner Ehefrau mit einem Blumenstrauß gedankt wurde.

Zu Ehren kamen schließlich auch noch die aktivsten Mitglieder. Am meisten Präsenz markierte im vergangenen Jahr Georges Petit, der bei 61 von 63 möglichen Aktivitäten (Proben und Ausgänge zusammengezählt) zur Stelle war.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Camille Pletschette, Präsident; Edouard Schenten, Vizepräsident; Carmen Nickels, Sekretärin; Jules Wagener, Kassierer; Gusti Feinen, Guy Nickels, Joë Kayser, Nico Lagoda, Fränk Meyer, Robert Hanff, Nicole Mersch, Debbie Storn und Carlo Thill, Beisitzende.(NiM) (Foto: Nico Muller)