Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Buchvorstellung - "Leben und Arbeiten im Ösling" von Wolfgang Schmid

Samstag, den 5. November 2016 fand im Landmuseum "a Schiewesch" in Binsfeld die Buchvorstellung des neuen Buches "Leben und Arbeiten im Ösling" statt.

Museum Binsfeld: Buchvorstellung „Leben und Arbeiten im Ösling“
Am 13. Mai 2015 wurde in Binsfeld das neugestaltete Museum “a Schiewesch“ eingeweiht. Dem Besucher werden jetzt bei über 50 Themen die notwendigen Erklärungen in der Ausstellung auf attraktiven Tafeln geliefert. Dafür waren umfangreiche historische Recherchen erforderlich. Herr Professor Wolfgang Schmid hat diese Aufgabe übernommen. Natürlich konnte nicht alle historischen Erkenntnisse in der Ausstellung untergebracht werden, somit hat sich der Interessenverein entschlossen, ein Buch herauszugeben, in welchem verschiedenen Themen unserer ländlichen Entwicklung behandelt werden. Herausgekommen ist ein umfangreiches Werk, welches jeder lesen sollte, der an der Geschichte des ländlichen Raumes interessiert ist.
Am 5. November 2016 konnte Präsident Fred Huet eine große Zahl von Gästen begrüßen, unter ihnen die Nordabgeordneten André Bauler und Aly Kaes; Bürgermeister Henri Rinnen mit Schöffen und Gemeinderäten. Der Präsident erklärte, dass schon seit Gründung des Interessenvereins durch die Herausgabe der „bihob“-Zeitung während mehr als 40 Jahren ein umfangeiches historisches Werk geschaffen wurde. Verschiedene Broschüren und Chroniken, welche von Vereinen in der Gemeinde erstellt wurden, bilden ebenfalls eine Quelle für historische Recherche dar.
Jos Vesque war verantwortlich für das Konzept des Buches und erläutert die verschiedenen Etappen vom Manuskript bis zur Entstehung des fertigen Werkes. Eine besondere Herausforderung stellte das Auffinden von geeigneten Fotos um die Texte lebendig erscheinen zu lassen. Man wollte ein Buch schaffen, welches die geschichtlichen Texte attraktiv aufbereitet, dem Leser vorlegt.
Professor Wolfgang Schmid, Autor des Buches, erklärte in sehr lebendiger Form die aufwendigen Recherchen, die er angestellt hat, um die Grundlage zu schaffen zur Erstellung der Erklärungstafeln bei Gelegenheit der Neukonzipierung des Museums „a Schiewesch“. Aus diesen Recherchen wurde umfangreiches Material zusammen getragen, so dass daraus ein Buch entstehen konnte. Besonders angetan hatten ihm die hygienischen Verhältnisse Anfang des 19. Jahrhunderts, so dass Professor Schmid ausführlich und lebendig darüber aus seinem Buch erzählte.
Bürgermeister Henri Rinnen bedankte sich für die wertvolle Arbeit, die im Sinne der Geschichtsschreibung in der Gemeinde geleistet wurde. Er betonte, dass es für die Gemeinde selbstverständlich war, sich finanziell an den Kosten des Buches zu beteiligen. Durch diese erhebliche Unterstützung kann das Buch zu einem günstigen Preis angeboten werden.
Das Buch „ Leben und Arbeiten im Ösling“ ist erhältlich an der Kasse im Museum oder bei Anfrage per Email an museebinsfeld@pt.lu zum Preis von 13,50.-€. Sie können das Buch bestellen, und es wird Ihnen zugeschickt durch Überweisung von 15.-€ (inkl. Porto) auf das Konto vom „Interessenverein BIHOB a.s.b.l.“ ; CCRALULL : IBAN LU83 0090 0000 5026 6527; Bitte Vermerk „Buch Musée Binsfeld“ und genaue Adresse angeben.