Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Seit zehn Jahren im Dienst der MS- Patienten

Jubiläumsfeier im Tageszentrum MS- Day „Um Bill“ war ein Erfolg
Bill: Am 17. Juni 2006 wurde das Tageszentrum MS- Day Center „ Um Bill“ eröffnet und so wurde ein langerwünschter Traum auch Wirklichkeit. Das Konzept war und bleibt auch immer, die Aufnahme und die Betreuung von Menschen die unter Multiple Sklerose leiden mit Ergotherapie, Gymnastik, Memo- Training aber auch Blumen- und Pflanzenateliers und Dekotechniken und verschiedenen Workshops mit professionell ausgebildetem Personal zu beschäftigen und zu betreuen. Auch die Struktur wird individuell dem Verlangen nach stets angepasst. Auf diese Weise wird den Familien die Möglichkeit von einer gewissen Entlastung geboten. Das Tageszentrum UM Bill kann momentan 16 Leute pro Tag aufnehmen und das Personal besteht aus einer Ergotherapeutin, Psychologin, Krankenpflegerin, Küchen- und Technischem Personal sowie einem administrativen Staff. Dieses Angebot funktioniert noch immer mit Mitarbeitern von außen die Stundenweise mit den Leuten arbeiten um das Angebot das stetes angepasst wird auch aufrecht zu erhalten. Anlässlich der Jubiläumsfeier, die am Sonntag, den 3. Juli im MS Day Center „ Um Bill“ im Beisein vieler Ehrengäste , unter Ihnen Familienministerin Corinne Cahen, Freunden und Familienangehörigen stattfand, ging Präsidentin Tilly Metz auf den wesentlichen Aspekt des Tageszentrums ein, wo neben den Therapien, Werkstätten, Informationen auch der Austausch zwischen den Menschen mit MS und ihren Familien, die sich mit Rat und Tat, aber hauptsächlich mit guter Laune und Verständnis versuchen ihr Leben gegenseitig schöner und leichter gestalten. Dazu gehört das interne Personal das stets mit Respekt und Empathie auf jene Leute zugeht. In treffenden Worten bedankte sich Tilly Metz bei allen Mitarbeitern und bei denjenigen vor zehn Jahren mit dem Aufbau des Tageszentrums tatkräftig mitwirkten für ihr Engagement und ihr unermüdliches Wirken in all den Jahren zum Wohl der MS betroffenen Menschen. Bei dieser Angelegenheit kamen mehrere Mitarbeiter für ihr langjähriges Wirken besonders zu Ehren. Den ganzen Tag über wurden die Besucher mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm verwöhnt. Auch der Besuch vom „ Motoclub Kayl“ sowie das Konzert das von der Useldinger Musik Gesellschaft und das von den „ Lompekréimer“ dargeboten wurde, stieß bei allen Gästen viel Interesse so dass jeder einen angenehmen Tag auf dem Bill miterleben konnte. Mit dem Aufschneiden des großen Geburtstagskuchens fand dieses Jubiläumsfest seinen würdigen Abschluss. (TEXT/FOTOS: CHARLES REISER)