Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beeindruckendes Galakonzert der „Musik Gemeng Béiwen/Atert“

Den zahlreich erschienenen Musikliebhaber im Kulturzentrum „um Lëtschert“ in Böwingen/Attert wurde kürzlich ein beeindruckendes Galakonzert der Musikgesellschaft Gemeng Béiwen/Atert“ vorgetragen. Unter der Leitung von Chef Samuel Godfrin konnte das 26 köpfige Orchester sein Können mit einem anspruchsvollen Repertoire von 13 Liedern unter Beweis stellen. So wurden im ersten Teil des Konzertes „150 ans plus tard“ von Alain Crepin, „Vive la France“ von Frank Bernaerts, und „Bright Future“ von Johann Nijs vorgetragen. Klangreiche Unterstützung erhielt das Orchester beim vierten Lied „El Caracol Mi Fa Sol“ mit den Nachwuchs der „UGDA Museksschoul“. Mit dem bekannten Lied „May Way“ konnte die Gesangsolistin Linda Duhr das Publikum begeistern. Mit „Billy Vaughn-Goldies“ wurde der erste Konzertteil abgeschlossen.
Zum Auftakt des zweiten Teils wurde „God save the Queen“ vorgetragen alsdann von „Toccata in D Minor“ gefolgt. Die Musikschüler in Begleitung von Sängerin Linda Duhr
traten gemeinsamen bei „Heal the World“ von Frank Bernaerts auf. In der darauf folgenden Partition von John Glenesk Mortimer „ I will always love you“ stand die Solistin ein letztes Mal an diesem Abend auf der Bühne. Nach weiteren drei Liedern wurde das Konzert mit viel Applaus vom Publikum honoriert. Mit „Gypsy Woman“ von Edmund Kötscher wurde dem Publikum, eine Zugabe gewährt. (NiCa) (Text/Foto: Carlo Nilles)