Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schecküberreichung des Abwasserverbandes SIDEN in Höhe von 2.420 € an ALAN asbl

Das SIDEN-Personal hatte Ende 2018 unter dem Impuls der Arbeiter- sowie Beamtenvertretung eine Spendenaktion zugunsten einer wohltätigen Vereinigung gestartet. Die Wahl war diesmal auf die Vereinigung „ALAN – Maladies rares Luxembourg asbl“ gefallen.

SIDEN-Präsident Ali Kaes unterstrich, dass sich das Gemeindesyndikat neben seinen eigentlichen wasserwirtschaftlichen Aufgaben auch seiner sozialen Verantwortung bewusst sei. Er sei sehr bewegt über die Summe von rund 1.210 €, die das Personal gespendet habe und welche vom Syndikat, wie bereits in den vergangenen Jahren, auf 2.420 € verdoppelt wurde.

Wie ALAN-Direktor Daniel Theisen erklärte, handelt es sich bei ALAN asbl um eine Vereinigung, welche sich seit 1998 um das Wohlergehen der Patienten mit seltenen Krankheiten bemüht und mittels therapeutischen Aktivitäten und psychologischen Betreuungen die Lebensqualität der Patienten verbessert. Darüber hinaus bemüht sich ALAN unter anderem auch um eine Bewusstseinssteigerung der Öffentlichkeit in Bezug auf seltene Krankheiten.

Die Spende des SIDEN kommt in diesem Zusammenhang der breiten Palette der Aktivitäten der „ALAN – Maladies rares Luxembourg asbl“ zugute.