Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Schwerstverletzte an Heilligabend


Tragischer Unfall an Heilligabend. Gegen 22:40 Uhr wurden zwei Fussgänger unweit der Kirche in Bettemburg von einem PKW erfasst. Eine Person wurde dabei lebensgefährlich verletzt, eine weitere erlitt schwere Verletzungen. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Einsatzkräfte aus Bettemburg rückten mit zwei Rettungswagen, sowie HTLF 1 und ELW 1 zum Unglücksort aus. Beide Patienten wurden durch das Notarztteam des SAMU Esch versorgt und nach Luxemburg-Stadt ins Krankenhaus gebracht. Die Straße musste für einige Zeit komplett für den Verkehr gesperrt werden.