Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Schwerverletzte

4 Verletzte bei Auffahrunfall (A3)

Um 10:58 Uhr wurde der Bereitschaftsdienst des Einsatzzentrum Bettemburg am 17. Juni zu einem Verkehrsunfall auf der A3 in Richtung Luxemburg kurz vor dem Gaspericher Kreuz alarmiert. Erster Meldung zur Folge wäre eine Frau verletzt. Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte eine ernstere Lage vor. 3 Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt, 4 Personen waren verletzt, eine davon schwer. Die Fahrerin eines PKW musste von den Einsatzkräften mit ernsten Verletzungen aus ihrem PKW gerettet werden und von Notarzt aus Luxemburg-Stadt versorgt werden. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen aus Bettemburg ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz war das CIBETT mit 5 Fahrzeugen, die Feuerwehr aus Roeser, der SAMU Luxemburg sowie die Polizei.



Schwerverletzter nach Motorradunfall (Fentingen)

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall am Montagnachmittag: In der "rue de Bettembourg" in Fentingen kollidierte ein Motorrad mit einem abbiegenden PKW. Der Fahrer des Zweirades wurde dabei gegen die Fensterscheibe des PKW geschleudert und schwer verletzt. Er musste vor Ort durch den Notarzt aus Luxemburg, die Sanitäter aus Bettemburg sowie die Feuerwehr Hesperingen behandelt werden. Die Straße wurde für den Verkehr gesperrt da der Mess- und Erkennungsdienst der Polizei die Spuren sichern musste. Das CIBETT war mit 4 Fahrzeugen zusammen mit den Kollegen der Feuerwehr Hesperingen und des SAMU Luxemburg im Einsatz.