Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erntedank und Autosegnung in Beiler

Eine lieb gewonnene Tradition ist das Erntedankfest mit anschließender Autosegnung in Beiler geworden, bei dem jedes Jahr mehr Straßenteilnehmer gezählt werden. Während der festlichen Messfeier, die von der Chorale Wilwerdingen-Drinklingen-Goedingen gesanglich verschönert wurde, dankte Pfarrer Michel Meyer dem Herrn für die Früchte aus Feld und Garten, die Scheune und Keller füllen, und so Mensch und Tier in den kommenden Wintermonaten zur Verfügung stehen und sprach den Segen über die schön dekorierten Gaben.

Nach der Messfeier formierte sich eine Autoschlange, dazwischen auch Motor- und Fahrrad, angeführt vom Fuhrpark der freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Weiswampach, in Richtung Leithum. An der Wegekapelle zwischen den beiden Ortschaften erwartete Pfarrer Michel Meyer zusammen mit Schwester Monique, den Messdienern und Küstern die Autofahrer, um Schutz und Segen auf sie und ihre Straßengefährte herabzurufen.

Die Messdiener verteilten an die Autofahrer je ein Säckchen Getreide, Symbol für die reiche Ernte und das Brot, welches davon gebacken wird.

Anschließend erwartete die zahlreichen Gäste ein wohlschmeckendes Mittagessen im Saal in der alten Schule, wo die Organisatoren des Erntedankfestes, der Kulturverein Beiler Leithum, aufgetischt hatten.(J R-K)