Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwerer Verkehrsunfall - PKW fängt Feuer

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gegen 12:00 auf der Strecke Beidweiler – Boudlerbach. Gemeldet wurde ein brennendes Fahrzeug in dem Personen eingeklemmt sein sollten.
Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Fahrer mit seinem PK von der Strasse ab, streifte einen Baum und prallte dann frontal gegen einen weiteren Baum. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Wagen über die Strasse geschleudert in ein angrenzendes Feld. Dort fing das Fahrzeug sofort Feuer. Dank dem beherzten Eingreifen vorbeifahrender Autofahrer, welche die 2 Personen aus dem brennenden Wrack zogen, konnteSchlimmeres verhindert werden. Die Feuerwehr Junglinster löschte das brennende Wrack.

Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt und mussten noch vor Ort behandelt werden. Sie kamen mit der Air Rescue und dem Rettungsdienst aus Mertert in das diensttuende Krankenhaus nach Luxembourg.

Während den Aufräumarbeiten kam es auf der vielbefahrenen Strecke zu grösseren Verkehrsproblemen.

Vor Ort waren die Feuerwehr Junglinster mit 7 Mann, der Rettungsdienst aus Mertert mit 2 Rettungswagen und 6 Mann, der Regionalinspektor Jos Schummer, die Air Rescue, der Notarzt aus Luxembourg sowie die Polizei und Verkehrspolizei aus Grevenmacher.