Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Henriette und Léon Hellers-Flies feierten goldene Hochzeit



Kürzlich feierten die Eheleute Henriette und Léon Hellers-Flies aus Beidweiler das Fest ihrer goldenen Hochzeit im Hôtel Meyer in Befort. Léon Hellers wurde am 24. Juni 1934 in einer Bauernfamilie in Beidweiler geboren; Henriette Flies erblickte das Licht der Welt am 25. April 1938 in Reuland, ebenfalls in einer Bauernfamilie. Am 10. Mai 1960 gaben sie sich das Jawort fürs Leben in der Pfarrkirche von Beidweiler. Kurze Zeit später übernahmen sie den elterlichen Betrieb „An Terens“ in Beidweiler. Das Ehepaar hat zwei Töchter, Marianne und Christiane, und zwei Enkelkinder, Luc und Annick. Henriette und Léon sind trotz ihres Eintritts in den Ruhestand noch sehr aktiv im Betrieb, wo sie sich, laut ihrer eigenen Aussage „eng Freed draus maachen, nach eng Hand mat unzepaken“. Außerdem sind sie oft auf Reisen und beteiligen sich, wenn nur möglich, an den Aktivitäten der „Lënster Senioren“. Léon war Vizepräsident der Feuerwehr Beidweiler und ist jetzt noch Mitglied des Kirchenrats seiner Heimatpfarrei. Die größte Freude für das noch sehr rüstige Ehepaar besteht aber in dem Entschluss ihres Enkels Luc, dem Bauernstand treu zu bleiben, sodass die Zukunft ihres Betriebs abgesichert ist. (TEXT/FOTO: DENIS DIMMER)