Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Avenir Beggen – Etzella Ettelbrück 0-5


Während 38 Minuten konnte Beggen das Unentschieden halten. Obschon offensiv von den Gastgebern nicht viel zu sehen war verrichtete die Abwehr um Jeff Angelsberg eine gute Arbeit. Etzella, das letzte Saison aus der BGL Ligue abstieg, bestimmte das Spiel zwar, konnte aus diesem Übergewicht aber lange keinen Nutzen schlagen.

Nach einem schönen Spielzug war es dann aber Peters, der sein Team mit dem 0-1 erlöste. Doch für den Avenir kam es noch dicker: in der Nachspielzeit wurde Etzella an der linken Strafraumgrenze ein zweifelhafter Freistoß zugesprochen: Holtz nahm sich ein Herz und traf direkt.

Nach der Pause fand Beggen nie zurück ins Spiel. Nachdem Novic in der 64.' das 3-0 schoss, stand der Sieger fest und in den Schlussminuten konnten die Gäste nach sauber abgeschlossenen Kontern – wenn auch aus abseitsverdächtiger Position – durch Kips und Augusto sogar noch zwei Tore nachlegen.