Wählen Sie Ihre Nachrichten​

La joie d’aimer - Ann Vinck stellt in Beckerich aus

Beckerich. Mit der Ausstellung der renommierten Künstlerin Ann Vinck startet die Millegalerie in Beckerich in die neue Kunstsaison. Seit jeher von der Leidenschaft für die Kunst angetrieben, arbeitet die freischaffende Künstlerin unermüdlich im Einklang mit sich selbst. Nach ihrem Kunststudium in Antwerpen und die anschließenden Weiterbildungen stärkte sie ihre Entschlossenheit, Techniken zu nutzen, die es ihr ermöglichen, sich so gut wie möglich auszudrücken. Radierungen, Gemälde und Skulpturen sind ihre bevorzugten Bereiche. Die Werke sind oft mit Schriften oder Symbolen übersät, die von alten Zivilisationen übernommen wurden und den Exponaten eine kommunikative Dynamik verleihen. Ann Vinck ruht sich nie auf der Vergangenheit aus, sondern experimentiert, erforscht und schreitet jedes Mal zu einer Erneuerung voran, die uns ins Erstaunen versetzt. Die Farben und Formen enthüllen eine Welt, die von starken Emotionen geprägt ist und nichts gleichgültig lässt. Die Figuren drücken eine unvergleichliche Freude aus: die Freude zu lieben. Die Ausstellung der 34 Exponate kann noch bis einschließlich Sonntag, den 16. Oktober besichtigt werden. Geöffnet ist stets von donnerstags bis sonntags, jeweils zwischen 14 und 18 Uhr. Termine außerhalb dieser Zeiten können unter der Nummer 621 25 29 79 vereinbart werden. (NiCa)