Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Landesmeisterschaft im Modellkunstflug.

Vergangenes Wochenende fand in Bech der zweite Durchgang der Landes-meisterschaft im Modellkunstflug statt.

Turnusgemäss war es dieses Jahr an dem Modellfliegerklub MFL (Modell Flyers Luxembourg) diesen Durchgang zu veranstalten.

Bei fast perfekten Wetterbedingungen, lediglich am Nachmittag hatten die Piloten mit Crosswind-Böen zu kämpfen, wurden die Kategorien F3A-A, F3A-B, und F3-M geflogen.

Die Kategorie F3A-A ist die höchste und auch schwierigste Klasse die geflogen wird. Hier müssen die Piloten international vorgeschriebene Kunstflugfiguren in einem festgelegten Rahmen fliegen, die dann von einer fachlichen Juri bewertet werden.

Dieser Aufgabe stellten sich die Piloten Marc WEBER und Philippe POECKER. Beide fliegen auf einem sehr hohen Niveau und nehmen regelmässig an inter-nationalen Wettbewerben sowie Europa- und Weltmeisterschaften teil. Sven HARY stellte sich dieses Jahr zum ersten Mal auch dieser Herausforderung.

Bei der Kategorie F3A-B handelt es sich um ein von der FAL (Fédération Aéronautique Luxembourgeoise) ausgearbeitetes Programm, welches sozusagen die Vorstufe zum F3A darstellt. Und wiederum waren es Marc WEBER, Philippe POECKER und Sven HARY die in dieser Kategorie eingeschrieben waren.

Da in den letzten Jahren immer mehr Piloten sich an grössere Modelle heranwagten, wurde von der FAL dieses Jahr erstmals die Klasse F3M offiziell in die Landesmeisterschaft aufgenommen. Diese Modellflugzeuge sind grösser, zwischen 2,20m bis 3,00m Spannweite und meistens sind es Nachbauten von Kunstflugzeugen aus der manntragenden Fliegerei.

Dieser Aufgabe stellten sich die Piloten Marc BUTTEL, Kevin CHAGNEAU und Armand STIEBER.

Die Juri bestand in abwechselbarer Zusammensetzung aus den Punktrichtern Jeannot BEHM, Guy FONCK, Sven HARY, Arm. STIEBER und Marc WEBER.

In der Klasse F3A-A. siegte Marc WEBER (3000 Punkte) vor Philippe POECKER (2871P.) u. Sven HARY.

Sven HARY siegte in der Klasse F3A-B.

In der Klasse F3M setzte sich Arm. STIEBER durch (3000P.) vor Kevin CHAGNEAU (2883P.) u. Marc BUTTEL (699P.)

Der nächste Durchgang der Landesmeisterschaft findet am 25. August in Berdorf statt.