Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eugénie Bodé-Holtz feiert 90. Wiegenfest

Ihr 90. Wiegenfest feierte vor kurzem Eugénie Bodé-Holtz aus Bauschleiden. Das Licht der Welt erblickte die Jubilarin am 29. November 1922 in Goesdorf als jüngstes von sieben Kindern der Eheleute Leopold Holtz aus Kaundorf und Catherine Hartmann aus Goesdorf. Eugénie Holtz arbeitete, nach ihrem Schulabschluss an der Escher Haushaltungsschule Maria Hilf, einige Jahre als Haushaltshilfe bei einer Arztfamilie in Luxemburg-Stadt und später bei einer Familie in Colmar-Berg.

Im Februar 1948 führte der Landwirt Aloyse Bodé aus Bauschleiden Eugénie Holtz zum Traualtar. Aus ihrer Ehe ging eine Tochter hervor. Mittlerweile hat sich der Familienkreis um zwei Enkelinnen und zwei Urenkel erweitert. Aloyse Bodé verstarb im Jahr 2002. Zu den liebsten Beschäftigungen der Jubilarin zählt eindeutig das beliebte Kartenspiel „Konter a Mitt“ (C.)