Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zusätzliche Sammler für die Hauskollekte gesucht

Rot-Kreuz-Sektion Bartringen unterstützt den Service Vacances mit 6 000 Euro

Bartringen. Die ordentliche Generalversammlung der Rot-Kreuz-Sektion Bartringen leitete die Präsidentin Janine Reuland mit einem interessanten Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2019 ein. Zusätzlich zur „quête“, die 17 921,90 Euro einbrachte, schlossen Flohmarkt, „Wantermaart, sowie Aktionen in einem Bartringer Einkaufszentrum ebenfalls mit Erfolg ab. Dankesworte gingen an dieser Stelle an die treuen Sammler und an die Mithelfern bei den verschiedenen Aktivitäten, die entweder mit dem Roten-Kreuz, mit der Gemeinde, den Vereinen oder seitens der Sektion organisiert waren. Der Erlös des Verkaufs eines Bildes an das Nationalmuseum, ein Geschenk von Freunden der Vorstandsvorsitzenden, wurde zwischen dem Lion’s Club Mameranus und der C.R. Sektion aufgeteilt. In Planung sind jetzt schon die Teilnahme, am 18. Oktober am „Blutspenderlaaf“, am 22. November der „Floumaart, am 27. 28. 29. November am Wantermaart“. Mit Interesse wurde der Vorschlag zusammen mit der Croix-Rouge einen dreistündigen Lehrgang, betreffend den richtigen Umgang mit einem Defibrillator zu organisieren, angenommen. Für die jährliche Hauskollekte fehlt es, da Bartringen sich immer weiter vergrößert, an Sammlern. Der Vorstand setzt sich zusammen aus Präsidentin Janine Reuland-Schneider, Vizepräsidentin Mariette Reuter-Lamberty, Sekretärin Manette Wampach-Lommel, Schatzmeisterin Simone Kremer-Schonckert sowie den Beisitzenden Suzette Decker, Vicky Meier, Mathilde Quetsch, Andrée Schaack und Annette Schumann. Die Kassenrevisoren Eugénie Giersch und Marianne Glesener wurden in ihrem Amt bestätigt. In Gegenwart von Danielle Védie, „coordinatrice du bénévolat“ überreichte Luc Scheer, Mitglied des „comité directeur“ des Roten-Kreuzes für fünf Jahre ehrenamtliche Sammlertätigkeit Diplome an Suzette Decker, Jip Faber-Feltes, Béa Federspiel-Huberty, Nicole Hansen-Gieres, Danielle Schaack, Liliane Terrens-Rasquin und an Catherine Vitali-Nieles. Für 10 Jahre geehrt wurden Pascale Arend-Wenkin, Dianora Berardi-Commodi, Anouk Germeaux-Reuter, Marianne Glesener-Dejeans, Annette Hoffmann-Krier, Martine Hopson-Frising, Marianne Pansin-Losch, Vicky Meier-Schroeder, Annie Pletgen-Schneider, Paola Ragazzoni-Bertolio, Janine Reuland-Schneider und Monique Smit-Thijs. Dankend nahm anschließend Romain Peters, Verantwortlicher der Croix-Rouge Jeunesse, einen Scheck über 6 000 Euro entgegen. Diese Spenden erlauben dem „Service Vacances“ jährlich rund 600 Kindern Ferien zu finanzieren. Abschließend überbrachte der Vertreter der Croix-Rouge die besten Glückwünsche an die Verantwortlichen der Bartringer-Sektion. Wünsche, denen sich die Schöffin Monique Smit-Thijs gerne anschloss.

Gaby Disewiscourt via mywort.lu