Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Generationswechsel an der Spitze des Marketing Clubs Trier-Luxemburg

Thomas Stiren und Solange Mühlhahn bilden neues Führungsduo für einen der größten grenzüberschreitenden Wirtschaftsverbände der Großregion

An der Vorstandsspitze des Marketing Club Trier-Luxemburg e. V. hat zum Jahreswechsel auch ein Generationswechsel stattgefunden. „Nach acht Jahren in der Führung unseres Clubs ist es genau die richtige Zeit, den Staffelstab des Präsidenten und der Geschäftsführung im Vorstand bewusst in jüngere Hände zu legen,“ so der scheidende Präsident Matthias Schwarz.

Generationswechsel gut vorbereitet
Der Entschluss war im Clubvorstand bereits im letzten Jahr vorbereitet worden. Der Gesamtvorstand hatte sich einstimmig dafür ausgesprochen, Thomas Stiren (rdts AG) in das Amt des Präsidenten und Schatzmeisters sowie Solange Mühlhahn (Weingut Reichsgraf von Kesselstatt) in das Amt der Geschäftsführung zu berufen. Sie beerbt Hiltrud Zock (Agenturhaus Trier), die mit Schwarz acht Jahre lang das Führungsduo bildete. „Wir sind alle sehr froh, dass sich beide der Verantwortung stellen und den Marketing Club gemeinsam mit dem starken Vorstandsteam und unserer kompetenten Geschäftsstelle ins neue Clubjahr führen werden,“ erklärte Zock bei der Staffelholzübergabe.

Neue Akzente in der Mitgliederwerbung und -integration
Das neue Führungsduo Stiren und Mühlhahn setzt weiterhin auf Teamarbeit. „Das Team ist das Herzstück des Marketing Clubs. Jeder engagiert sich im Vorstand mit voller Kraft, somit ist die Arbeit auf alle Schultern verteilt,“ lobt Stiren den guten Vorstandsgeist. Für beide ist zudem wichtig, das hohe Veranstaltungsniveau zu halten und neue Akzente in der Mitgliederwerbung und -integration zu setzen. Im Februar 2015 wird mit einem eigenen Veranstaltungsformat die Möglichkeit angeboten, dass sich Neumitglieder in einer eigenen Präsentation persönlich vorstellen und somit schneller integriert werden können.

Höchste Auszeichnung für Matthias Schwarz
Anlässlich der Jahresabschlussfeier in der „Alten Färberei“ in Trier wurden Schwarz als Präsident und Zock als Geschäftsführerin für Ihre Verdienste geehrt. Seit 2006 führten sie gemeinsam den Club. Sie führten neue Veranstaltungsformate ein, sorgten für die Öffnung des Clubs nach Luxemburg mit der Umfirmierung in Trier-Luxemburg und initiierten den ersten grenzüberschreitenden Wirtschaftspreis der Großregion, den Marketing-Award Trier-Luxemburg.
In Würdigung der besonderen Verdienste und des vorbildlichen Einsatzes wurde dem scheidenden Präsidenten Schwarz die höchste Anerkennung als Ehrenmitglied verliehen.

Über den Marketing Club Trier-Luxemburg
Der Marketing Club Trier-Luxemburg ist ein eingetragener Verein, der 1988 gegründet wurde. Mit rund 160 Mitgliedern ist der Marketing Club einer der größten grenzüberschreitenden Wirtschaftsverbände der Großregion. Unternehmensleiter und Führungskräfte tauschen sich hier branchenübergreifend zu allen Fragen des Marketing-Managements. aus. Wissenschaftlich bereichernd ist die enge Verbindung mit den Hochschulen. Zentrales Thema ist „Marketing als unternehmerischer Erfolgsfaktor“. Hierzu werden monatliche Fachvorträge mit anschließender Diskussion angeboten. Weitere Infos unter www.mc-trier-luxemburg.eu.