Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erinnerung an die Multilaterale Briefmarkenausstellung Luxemburg 2019

Bildband von Frau Trommer, als Erinnerung an die

Multilaterale Briefmarkenausstellung Luxemburg 2019

Die Multilaterale Briefmarkenausstellung Luxemburg 2019 fand in den Ausstellungshallen LUXEXPO in Luxemburg-Kirchberg statt. Eine Briefmarkenausstellung, die erneut darauf hinwies, dass die Philatelie keine Grenzen kennt, dass sie vielmehr die internationale Freundschaft fördert und die Bande der Zusammengehörigkeit zwischen Menschen aus allen Ländern fester knüpft. Briefmarkensammeln ist eine echte Quelle der Freude, des Wissens und der Entspannung zugleich. Über die ursprünglich nüchterne Zweckbestimmung hinaus übernahm die Briefmarle als Sendbote auch dokumentarische und kulturelle Aufgaben.

In etwa 400 Ausstellungsrahmen zeigten Aussteller aus sieben europäischen Ländern: die Niederlande, Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Slowenien ihre Exponate in allen Sparten der Philatelie: Traditionelle Philatelie, Postgeschichte, Ganzsachen, Aerophilatelie, Astrophilatelie, Thematische Philatelie, Maximaphilie, Fiskalphilatelie, Ansichts- und Motivkarten, Jugendphilatelie und Literatur in und ausser Wettbewerb.

Die FSPL beteiligte sich mit 27 Exponaten im Wettbewerb und mit 28 Exponaten außer Wettbewerb und die POST Philately mit 5 Exponaten im Ehrenhof.

Die internationale Jury bestand aus folgenden Personen: Horin Horst (A), Montandon Claude (CH), Boettger Lars (L), Schmidt Alfred (D), Vermeule Jan (NL), Graffé Josy (L), Suhadolc Peter (SI), Thill Roger (L), Feck Claude (L), Wolff Jos (L), Krack Francy (L), Trommer Andrée (L), Wenz Heinz (D), und Westendorf Hannes (L).

An den Ständen der POST Luxembourg und der ausländischen Postverwaltungen konnten die Besucher die neuen Briefmarkenausgaben und Sonderstempel erhalten. Bei den Händlern konnte der Sammler die gesuchte Briefmarke oder den philatelistischen Beleg für seine Sammlung finden.

Bei Gelegenheit der Ausstellung gab POST Luxembourg drei Sonderbriefmarken mit drei Ersttagsonderstempel am 8.11. heraus, die am Postschalter in der Ausstellung erhältlich waren. Die Themen der jeweiligen Ausgaben waren folgende: 08.11. Tag der Multilateralen - Gemeinsame Ausgabe Luxemburg-Österreich: "Kaiser Karl V"; 09.11. Tag der Geschichte: Gemeinsame Ausgabe Luxemburg-Gibraltar: "Kasematten"; 10.11. Tag der Zukunft: "Space Resources". An jedem dieser Tage war auch ein passender Sonderstempel zum Thema herausgegeben worden - diese waren jeweils am Tag der Herausgabe am Stand der POST Luxembourg erhältlich.

Frau Andrée Trommer-Schiltz erstellte einen Bildband über die Multilaterale Briefmarkenausstellung, über den Stand der POST Philately, die internationale Jury, die Festabende der FSPL und der POST Luxembourg, den Tag der Geschichte, das Palmarèsdinner, den Tag der Zukunft und den Abbau der Ausstellungsrahmen.

Sie überreichte diesen Bildband an Herrn Wolff für die FSPL als Erinnerung an diese internationale Briefmarkenausstellung - das Buch ist in einer Vitrine im Foyer de la Philatélie ausgestellt - sowie an ihn persönlich als Präsident des Organisationskomitees und Präsident der FSPL Jos Wolff, RDP. Am Freitag dem 25. September überreichte Frau Andrée Trommer-Schiltz im Namen der FSPL im Postgebäude, in der rue de Reims Luxemburg-Bahnhof je ein Exemplar an Herrn Claude Strasser, Generaldirektor der Post Luxembourg, und an Herrn Emile Espen, Chef der POST Philately, als Dank für die außergewöhnliche gute Zusammenarbeit und Finanzierung der 1. Multilateralen Briefmarkenausstellung in Luxemburg. Abschliessend bedankte sich Jos Wolff beim Generaldirektor und beim Chef der POST Philately in der Hoffnung auf eine weitere gute Zusammenarbeit zwischen der FSPL, der Post Luxembourg und der POST Philately, sowie bei Frau Trommer für den außergewöhnlich schönen Bildband .