Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Galakonzert der Extraklasse


Bad Mondorf. Anlässlich der Feierlichkeiten des 100-jährigen Jubiläums der „Harmonie municipale Mondorf-les-Bains“ spielte die „Königlich-Niederländische Militärkapelle ‚Johan Willem Friso`“ unter der Leitung von Major Tijmen Botma ein hervorragendes Konzert im Casino 2000.

Besonders die Werke „Capriccio“ von Christiaan Janssen, „Three Dance Episodes“ von Leonard Bernstein und „Grand Hotel Fox Trot“ von Nicola Piovani wurden ausdrucksvoll aufgeführt. Diese von Musikalität, Rhythmus und Tempo geprägten Kompositionen verlangten den Ausführenden in musikalischer und technischer Hinsicht ihr ganzes Können ab und wurden vom Publikum mit viel Beifall bedacht.

Überragend die beiden Solisten des Abends. Mit dem lyrische Concerto „Solace“ von Joel Love verstand es Saxophonist Egon Smit alle Klangschattierungen und rhythmischen Finessen seines Instrumentes auszuschöpfen. Hervorragend die gefühlvolle Interpretierung der irischen Ballade „Londonderry Air“ durch den Posaunisten Piet Durk Meijer. Nach der mitreißenden Filmmusik aus den James Bond Filmen wurde die Militärkapelle mit Standing Ovations verabschiedet.

Informationen über die weiteren Jubiläumsfeierlichkeiten gibt es unter www.harmoniemondorf.lu.