Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kleintiere gerettet

Feuerwehrmänner retteten gestern zur Mittagsstunde in Asselscheuer Meerschweinchen und Kaninchen aus einem Haus, in dem sich in Abwesenheit der Bewohner eine Explosion ereignet hatte. Niemand wurde verletzt. Da ein Nachbar das Feuer schnell löschte, konnte der Schaden auf ein Zimmer begrenzt werden. Nach ausgiebiger Belüftung war das Haus wieder bewohnbar. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Lintgen, Lorentzweiler und Walferdingen.