Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autofahrer schläft Rausch auf Rückbank aus


Eine kuriose Entdeckung machte ein Fußgänger in Assel am Morgen des 15. Januar. Am Straßenrand parkte ein Auto, bei dem sich ein Reifen komplett von der Felge gelöst hatte. Im Innern schlief der Besitzer ruhig und friedlich – und das noch um 8.30 Uhr.

Der Mann holte die Polizisten, die zuerst gegen die Scheibe klopften. Nach mehreren Versuchen wachte der Schlafende auf und erhob sich von der Rücksitzbank. Er wurde aufgefordert auszusteigen. Der Mann machte einen verwirrten und müden Eindruck und roch stark nach Alkohol. Er war in der Nacht auf dem Rückweg von einer Betriebsfeier gewesen, als er plötzlich merkte, dass das Fahrzeug nicht mehr lenktüchtig war. Er blieb alsdann am Rande der Straße stehen und schlief erst einmal eine Runde. Ein Test ergab, dass der Schläfer noch jede Menge Restalkohol im Blut hatte. (vb)