Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Generalversammlung der “Amis du Château d’Aspelt” (ADCA).

Anlässlich der Generalversammlung der “Freunde des Aspelter Schlosses”, die am 24. März im Kultursaal in Aspelt stattfand, begrüßte Präsident Jean-Paul Schong alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Aspelter Schlosses.
Sekretärin Claudine Winkel trug den Aktivitätsbericht des Jahres 2016 vor. Hervor zu streichen ist die Ausgabe der beiden Infozeitungen “Schlass-News”, welche in Aspelt und an sämtliche Mitglieder verteilt wurden.
Die Sekretärin informierte ebenfalls über eine weitere Edition des ‘Schlassmaart’ , welcher am Sonntag, dem 28. Mai 2017 stattfinden wird.
Nach der teilweisen Erneuerung des Vorstandes und Billigung der Kassenführung richtete Schöffe Schiltz Aloyse einige Worte an die Anwesenden und beglückwünschte den Verein für die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Ebenfalls ging er nochmals auf das Projekt ein, den administrativen Teil der Gemeinde Frisingen in den Annexen des Aspelter Schlosses unter zu bringen. Eine Erweiterung der bestehenden Gebäuden in Frisingen sei nicht möglich, da dieser Platz in Zukunft für Erweiterungen des Schulkomplexes benötigt würde.
Der aktuelle Vorstand setzt sich zusammen aus Präsident Schong Jean-Paul, Sekretärin Claudine Winkel, Kassenwart Hoffmann Georges und den Mitgliedern Karmeyer Louis, Jeanne Schneider, Maisy Modaff, Tessy Glodt-Raus, Chantal Rassel-Hengen, Emile Stoffel, Melissa Aries und Serge Frantzen.
Nach der Generalversammlung gab der sich im beruflichen Ruhestand befindliche lothringische Archäologe Jean-Marie Blaising eine sehr interessante Konferenz über mystische Zeichen, Aberglaube, Schutz und Tradition unter dem Namen “pour une archéologie des signes magiques / une porte ouverte sur l’abîme du temps”
Der Abend endete traditionell bei einem gemütlichen “Pättchen” und “Häppchen”.