Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Firmung in Arsdorf

Freundschaftliche Begegnung mit Gott in der Kraft des Heiligen Geistes

30 Jugendliche aus der „ Par Rammerech- Saint Valentin“ gefirmt

Arsdorf: Erzbischof Jean- Claude Hollerich spendete 30 Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, die alle der „Par Rammerech- Saint Valentin“ angehören vor kurzem das Sakrament der Firmung in der festlich geschmückten Pfarrkirche von Arsdorf. Nach dem Empfang durch Pfarrer Marcel Grethen, den Gemeindeautoritäten und zahlreichen Mitbürgern wurde der Erzbischof musikalisch begrüßt ehe das Oberhaupt der Kirche mit einem Blumenstrauß geehrt wurde. Die Firmlinge wurden bereits im Vorfeld schon seit zwei Jahren intensiver und abwechslungsreicher Vorbereitung durch Nico und Isabelle Berté- Lamesch, Sonja Pereira – Kettmann, André Bissen und Martine Theisen-Schramer auf dieses Fest eingestellt. In seiner Predigt bezeichnete der Erzbischof die Firmung, als freundschaftliche Begegnung mit Gott und den Menschen in der Kraft des Heiligen Geistes. Durch die Firmung solle der Geist, der ihnen bei der Taufe geschenkt worden sei, sie stärker machen und so sollen sie auch Zeuge von Jesus werden. Der feierliche Gottesdienst wurde vom Erzbischof gemeinsam mit Dechant Nico Jans und Pfarrer Marcel Grethen konzelebriert in dessen Verlauf die Firmlinge nach der Erneuerung des Taufversprechens und in Begleitung ihrer Patinnen und Paten, die Sakramentsspende erteilt wurde. Die gesangliche Umrahmung der Feier wurde von der ganzen Kirchengemeinschaft übernommen. An der Orgel begleitete Henri Grof. Abschließend bedankte sich Jean- Claude Hollerich bei allen Beteiligten die zur Mitgestaltung dieser besinnlichen Firmungsfeier beitragen hatten. (CR) (FOTOS: CHARLES REISER)