Wählen Sie Ihre Nachrichten​

STOCK-CAR – Verkürzter Rennauftakt zur 2019er Meisterschaft in Alzingen


Luxemburgische Stock-Car-Meisterschaft startet ins Jubiläumsjahr


Der Meisterschaftsauftakt der hiesigen Stock-Car-Meisterschaft wurde am vergangenen Pfingstmontag, den 10. Juni 2019 in Alzingen ausgetragen. Anfangs konnte man sich über optimale Witterungsbedingungen erfreuen, jedoch musste man wegen später eintretenden Unwettern das Renngeschehen leider frühzeitig beenden. Trotzallem konnten sich der Organisator, das Tornado Team Hamm sowie die gesamte Belegschaft der luxemburger Stock-Car-Szene, über einen absoluten Publikumserfolg freuen da die Action-Arena in Alzingen hervorragend besucht wurde.


Spektakel in vier (4) Rennkategorien


In insgesamt 4 verschiedenen Rennkategorien ging es mächtig zur Sache. Das Fahrerfeld war recht farbenfroh gespickt im Vergleich zu den Vorjahren, dies sicherlich auch aufgrund der Tatsache dass neben 2 reaktivierten Teams auch ein neuer Verein am Start war. Insgesamt zeigt man sich auf Verbandsebene sehr erfreut über diesen positiven Trend, rechtzeitig zum 50jährigen Jubiläum der F.L.S.C. in 2019.


Auf jeden Fall konnte man mit jeder einzelnen Sekunde die Motivation und den Ergeiz der einzelnen Fahrerinnen und Fahrer erkennen welche ihre über den Winter mühevoll hergerichteten Rennwagen arg in Anspruch nahmen mit dem Ziel das beste Resultat mit nach Hause zu bringen.


Auch der Organisator, das Tornado Team Hamm war mit viel Eifer und Geschick im Einsatz und wusste jedermann bestens zu bedienen. Eine entsprechend tolle Veranstaltung konnte erlebt werden.


Die begeisterten unzähligen Zuschauer kamen auf jeden Fall in der berühmtberüchtigten Rennarena vollends auf ihre Kosten und sollten nicht enttäuscht nach Hause gehen ...


Die Rennresultate des Tages


Insgesamt 10 abwechslungsreiche und ereignisreiche Rennläufe wurden dem zahlreich erschienenen Publikum angeboten und an heftigen und recht spektakulären Rennmanövern wurde sicherlich nicht gespart. Um die Meisterschaft nicht zur verfälschen einigte man sich auf Verbandsebene dazu nur die ersten Vorläufe der Klasse 1 und Klasse 2 zu werten sowie jeweilig die beiden Vorläufe in der Einsteigerklasse und Offenen Klasse.


Folgend ein Überblick über den Tagesablauf:


In der Klasse 1 (bis 2800ccm) konnte sich das Tornado Team Hamm mit recht dünnem Vorsprung den Tagessieg sichern, dicht gefolgt von dem Stock-Cars-Club Kayl auf Rang 2. Die Les Diables Rouges Dudelange reihten sich auf Platz 3 ein, vor dem Stock-Car-Club Krautscheid, dem Stock-Cars-Club The Happy Hippo’s Huncherange und dem Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux. In der Einzelwertung war es Bernard „Willy“ Lederlé (1/SCC Kayl) welcher als Tagesbester die Meisterschaftsführung erobern konnte.


In Klasse 2 (bis 2000ccm) konnten sich die Mannen des Motor-Sport-Club Kayl am Ende des Renntages die Führung ergattern. Auf Rang 2 reiht sich der Stock-Car-Club Krautscheid ein, gefolgt von dem Racing Team Power Bull’s und dem Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux. Im Einzelklassement konnte sich Steve Denell (97/MSC Kayl) den Tagessieg sichern.


In der Einsteigerklasse (bis 2000ccm) war es Joé Pelletier (209) vorbehalten den Tagessieg mit knappem Vorsprung herauszufahren. Insgesamt waren 4 weitere Piloten am Start dieer Rennkategorie.


In der Offenen Klasse (ohne Hubraumbegrenzung) waren insgesamt 8 Starter dem Aufruf der F.L.S.C. gefolgt. Am Ende war es wiederum Altmeister Romain „Rocker“ Goergen (763) der sich gegen die einzelnen Konkurrenten durchzusetzen wusste.

In Folge ein Überblick über die einzelnen Rennresultate:


Einsteigerklasse (bis 2000ccm)


Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell) , 20 Punkte

2. Platz: 271 Cyril GILLET (individuell) , 19 Punkte

3. Platz: 250 Henri GALABOV (individuell) , 13 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell) , 17 Punkte

2. Platz: 271 Cyril GILLET (individuell) , 14 Punkte

3. Platz: 248 Léon RAUCHS (individuell) , 11 Punkte


Finallauf

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet

Offene Klasse (ohne Hubraumbegrenzung)


Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 763 Romain GOERGEN (individuell) , 50 Punkte

2. Platz: 733 Yves FLAMMANG (individuell) , 36 Punkte

3. Platz: 732 Kim MORETTE (individuell) , 22 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 731 Joé PELLETIER (individuell) , 19 Punkte

2. Platz: 732 Kim MORETTE (individuell) , 18 Punkte

3. Platz: 763 Romain GOERGEN (individuell) , 17 Punkte


Finallauf

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet

Klasse 1 (bis 2800ccm)


Ausscheidungslauf 1A

1. Platz: 1 Bernard (Willy) LEDERLE (SCC Kayl) , 38 Punkte

2. Platz: 10 Sascha WIESEN (Dudelange) , 32 Punkte

3. Platz: 0 Sebastian MULLER (SCC Kayl) , 32 Punkte


Ausscheidungslauf 1B

1. Platz: 42 Joé RAUCHS (Hamm) , 32 Punkte

2. Platz: 44 Roland SCHERER (Hamm) , 31 Punkte

3. Platz: 47 Michel ASSELBORN (Hamm) , 28 Punkte


Ausscheidunglauf 2A

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet


Ausscheidunglauf 2B

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet


Finallauf

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet

Klasse 2 (bis 2000ccm)


Ausscheidungslauf 1A

1. Platz: 97 Steve DENELL (MSC Kayl) , 42 Punkte

2. Platz: 82 Mike KOENER (Power Bull's) , 31 Punkte

3. Platz: 94 Gilbert DENELL (MSC Kayl) , 28 Punkte


Ausscheidungslauf 1B

1. Platz: 92 Mike KRAUS (MSC Kayl) , 41 Punkte

2. Platz: 66 Guido LEONARDY (Krautscheid) , 37 Punkte

3. Platz: 69 Christian DENZER (Krautscheid) , 37 Punkte


Ausscheidungslauf 2A

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet


Ausscheidungslauf 2B

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet


Finallauf

wurde aus Witterungs-technischen Gründen nicht gewertet


Folgender Meisterschaftslauf am 7. Juli in Alzingen


Der folgende 2. Renntag ist für den Sonntag, den 7. Juli 2019 angesetzt. Dieser wird ebenfalls auf der Traditionsrennstrecke in Alzingen zur Austragung kommen. Der Stock-Cars-Club Kayl zeigt sich verantwortlich für die Organisation dieses Renntages und ist schon seit Monaten in Planung dieses Events. Angespornt vom 20jährigen Bestehens des Vereins möchte man ein tolles Event auf die Beine stellen und den Zuschauerandrang des ersten Renntages wiederholen.


Zusätzliche Informationen


Die kompletten Rennresultate, aktuelle News oder Informationen über die einzelnen Rennkategorien können Sie unter www.stock-cars.lu nachlesen. Weitere Informationen können Sie auch jederzeit gerne via Mail an info@stock-cars.lu anfragen respektive im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” nachlesen.


Bleiben auch Sie dem spektakulären Motorsport mit Ihrer Präsenz und Ihrem Intresse treu und lassen sich die kommenden Events nicht entgehen. Sie unterstützen mit Ihrer Präsenz eine leidenschaftlich geführte und zugleich spannende, einzigartige Sportartart wie auch eine der letzten reellen Motorsportarten mit Ihrer Präsenz. Die Mitglieder der F.L.S.C. wie auch die angegliederten Vereine und Piloten werden es Ihnen mit spektakulären Duellen, tollen Rennmanövern und viel Dankbarkeit und Information an jedem Renntag dankend anerkennen.


Mit sportlichen Grüssen


Sven FRANK

Pressedelegierter

Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car

Mitglied des Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux


Fotos bereitgestellt von Herrn Albert Krier