Wählen Sie Ihre Nachrichten​

STOCK-CAR - Knallharte Einzelkämpfe bei 4. Meisterschaftslauf

Actionreicher Motorsportart beim vorletzten Saisonlauf in Alzingen

Am Sonntag, dem 19. August 2018 wurde der 4. und somit vorletzte Lauf der luxemburger Stock-Car-Meisterschaft in der legendären Arena in Alzingen ausgetragen. Spektakuläre und hartumkämpfte Einzelrennen wurden ausgetragen. Die einzelnen Fahrerinnen und Fahrer sparten nicht an Material und Einsatz und boten der zahlreichen Zuschauerkulisse (knapp 1500 Zuschauer) einen tollen Rennsonntag ...


Stock-Car-Verband und Vereine mit vollem Einsatz


Wie schon beim 3. Meischterschaftslauf oblag die Organisation dieses Renntages wiederum der Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car (F.L.S.C.) welche diesmal von den Vereinen des Stock-Cars-Club Kayl, den Les Diables Rouges Dudelange, dem Tornado Team Hamm, dem Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux und dem Motor-Sport-Club Kayl unterstützt wurde.


Die Organisation einer solchen Veranstaltung erfordert viel Planung, Einsatz und Arbeit. Schon im Vorfeld dieses Events wurde in mehreren Vorstandssitzungen mit den Delegierten der beteiligten Vereinen über die Organisation über Einzelheiten abgestimmt und der Ablauf bis ins letzte Detail geplant. Entsprechend bestens vorbereitet zeigten sich die Veranstalter und konnten das begeisterte Publikum jederzeit bestens und reibungslos bedienen.


Die Rennresultate des Tages


Zurück zum Stock-Car-Renngeschehen: In 4 verschiedenen Rennklassen heizten sich die Fahrerinnen und Fahrer mächtig ein.

Insgesamt 14 Rennläufe wurden bei diesem Rennen ausgetragen.


Sehr sehr hart ging es bei diesem Renntag in Klasse 1 (bis 2800ccm) zu. Ein sehr enger Kampf zwischen den einzelnen Teams und Einzelfahrer wurde sich geliefert. Das Tornado Team Hamm konnte sich wie erwartet den Sieg in der Teamwertung sichern. Die Abstände vor den konkurrierenden Teams waren jedoch sehr gering. Sehr stark unterwegs war das Stock-Car Team The Crazy Dogs auf dem Ehrenrang, gefolgt vun dem Stock-Cars-Club Kayl und den Les Diables Rouges Dudelange. In der Einzelwertung war Alex Antony (59/Crazy Dogs) der herausragende Akteur an diesem Renntag.


Im Vergleich zu den vergangenen Renntagen konnte in Klasse 2 (bis 2000ccm) endlich ein sehr farbenfrohes Starterfeld präsentiert werden. Am Ende des Tages war es wiederum der Motor-Sport-Club Kayl der sich den Tagessieg erkämpfen konnte. Dahinter reihte sich das Racing Team Power Bull’s ein, gefolgt vom Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux und dem Stock-Cars-Club Kayl. In der Tageswertung konnte sich Patric Detaille (99/MSC Kayl) als Tagesbester klassieren.


Auch in der Einsteigerklasse (bis 2000ccm) wurde nicht an Material gespart. Am Ende war es Stéphane Freylinger (284), der motivierte Nachwuchsfahrer des Racing Team Powe Bull’s Préizerdaul der sich einen wohlverdienten Tagessieg sichern konnte. Insgesamt waren 9 Fahrer am Start dieser Rennkategorie.


An der Offenen Klasse (ohne Hubraumbegrenzung) nahmen insgesamt 8 hochmotivierte Piloten teil und boten sich ein wirklich sehenswertes Battle im Kampf um die Tageswertung. Stichwort Tageswertung war es wiedermals Romain Goergen (763) welcher sich gegen die Konkurrenten durchzusetzen wusste.

Folgend ein Überblick über die einzelnen Rennresultate:

Einsteigerklasse (bis 2000ccm)


Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 284 Stéphane FREYLINGER (individuell) , 30 Punkte

2. Platz: 247 Joé MOCKEL (individuell) , 26 Punkte

3. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell) , 23 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 284 Stéphane FREYLINGER (individuell) , 22 Punkte

2. Platz: 207 Kim MORETTE (individuell) , 17 Punkte

3. Platz: 247 Joé MOCKEL (individuell) , 14 Punkte


Finallauf

1. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell) , 48 Punkte

2. Platz: 207 Kim MORETTE (individuell) , 37 Punkte

3. Platz: 284 Stéphane FREYLINGER (individuell) , 30 Punkte

Offene Klasse (ohne Hubraumbegrenzung)


Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 763 Romain GOERGEN (individuell) , 36 Punkte

2. Platz: 768 Ronny LALLMANG (individuell) , 30 Punkte

3. Platz: 766 Christian NEIERS (individuell) , 21 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 763 Romain GOERGEN (individuell) , 44 Punkte

2. Platz: 766 Christian NEIERS (individuell) , 22 Punkte

3. Platz: 745 Carlo STEIL (individuell) , 15 Punkte


Finallauf

1. Platz: 763 Romain GOERGEN (individuell) , 32 Punkte

2. Platz: 712 Mika CORREIRA (individuell) , 16 Punkte

3. Platz: 766 Christian NEIERS (individuell) , 8 Punkte

Klasse 1 (bis 2800ccm)


Ausscheidungslauf 1A

1. Platz: 1 Bernard "Willy" LEDERE (SCC Kayl) , 31 Punkte

2. Platz: 41 Damon SCHERER (Hamm) , 29 Punkte

3. Platz: 47 Michel ASSELBORN (Hamm) , 23 Punkte


Ausscheidungslauf 1B

1. Platz: 10 Sascha WIESEN (Dudelange) , 36 Punkte

2. Platz: 51 Marc BOLLIG (Crazy Dogs) , 32 Punkte

3. Platz: 59 Alex ANTONY (Crazy Dogs) , 30 Punkte


Ausscheidunglauf 2

1. Platz: 50 Tom MOLITOR-GARIANS (Crazy Dogs) , 31 Punkte

2. Platz: 1 Bernard "Willy" LEDERLE (SCC Kayl) , 25 Punkte

3. Platz: 47 Michel ASSELBORN (Hamm) , 25 Punkte


Ausscheidunglauf 2B

1. Platz: 59 Alex ANTONY (Crazy Dogs) , 32 Punkte

2. Platz: 48 Guy PELLETIER (Hamm) , 22 Punkte

3. Platz: 51 Marc BOLLIG (Crazy Dogs) , 20 Punkte


Finallauf

1. Platz: 10 Sascha WIESEN (Dudelange) , 37 Punkte

2. Platz: 45 Fränz THEISEN (Hamm) , 36 Punkte

3. Platz: 43 Thierry THEISEN (Hamm) , 27 Punkte

Klasse 2 (bis 2000ccm)


Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 93 Dwain DENELL (MSC Kayl) , 26 Punkte

2. Platz: 80 Marc BLAZICEK (Power Bull's) , 22 Punkte

3. Platz: 95 José ALVES (MSC Kayl) , 22 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 97 Steve DENELL (MSC Kayl) , 30 Punkte

2. Platz: 87 Steve REIMEN (Power Bull's) , 24 Punkte

3. Platz: 99 Patric DETAILLE (MSC Kayl) , 24 Punkte


Finallauf

1. Platz: 99 Patric DETAILLE (MSC Kayl) , 39 Punkte

2. Platz: 54 Mike KRAUS (Crazy Dogs) , 37 Punkte

3. Platz: 94 Gilbert DENELL (MSC Kayl) , 29 Punkte


Finaler Renntag am 16. September in Hellange

Der 5. und somit letzte Meisterschaftslauf der aktuellen Saison wird am Sonntag, den 16. September 2018 auf dem actionreichen Rennparcours in Hellange ausgetragen.


Auch die Roten Teufel aus Düdelingen sind seit Wochen mit der Planung und Bewerbung dieses Rennlaufes im Einsatz und werden sicherlich eine krönende Abschlussveranstaltung dieser Saison anbieten können. Für Spannung und brachiale Kämpfe wird sicherlich in sämtlichen Rennkategorien zu erwarten sein. Als zusätzliches Showevent wird man ebenfalls eine tolle “Motocross-Show” anbieten.


Zusätzliche Informationen

Die kompletten Rennresultate, aktuelle News oder Informationen über die einzelnen Rennkategorien können Sie unter www.stock-cars.lu nachlesen. Weitere Informationen können Sie auch jederzeit gerne via Mail an info@stock-cars.lu anfragen respektive im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” nachlesen.


Bleiben auch Sie dem spektakulären Motorsport mit Ihrer Präsenz und Ihrem Intresse treu und lassen sich die kommenden Events nicht entgehen. Sie unterstützen mit Ihrer Präsenz eine leidenschaftlich geführte und zugleich spannende, einzigartige Sportartart wie auch eine der letzten reellen Motorsportarten mit Ihrer Präsenz. Die Mitglieder der F.L.S.C. wie auch die angegliederten Vereine und Piloten werden es Ihnen mit spektakulären Duellen, tollen Rennmanövern und viel Dankbarkeit und Information an jedem Renntag dankend anerkennen.


Mit sportlichen Grüssen


Sven FRANK

Pressedelegierter

Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car

Mitglied des Motor-Sport-Club Kayl & des Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux


Fotos bereitgestellt von Herrn Christian Bougard