Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwischen Saeul und Bruch: Radar im Panzerhaus ist scharf gestellt
Lokales 01.12.2017 Aus unserem online-Archiv

Zwischen Saeul und Bruch: Radar im Panzerhaus ist scharf gestellt

Der Radar-Anhänger trägt den Namen „Enforcement Trailer“.

Zwischen Saeul und Bruch: Radar im Panzerhaus ist scharf gestellt

Der Radar-Anhänger trägt den Namen „Enforcement Trailer“.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 01.12.2017 Aus unserem online-Archiv

Zwischen Saeul und Bruch: Radar im Panzerhaus ist scharf gestellt

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Auf der N8 zwischen Saeul und Bruch wurde der Radar-Anhänger abgestellt und am Freitag in Betrieb genommen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt auf diesem Streckenabschnitt bei 70 Stundenkilometern.

(dho) - Ab Freitag wird es die N8 zwischen Saeul und Bruch nicht mehr radar-frei geben. Ab dem Tag blitzt nämlich auf dem Streckenabschnitt vorübergehend ein Radar-Anhänger.

Bis zur Anbringung des fixen Blitzers wird der gepanzerte Radar die dazu notwendige Baustelle absichern, indem er Personen, die schneller als 70 Stundenkilometer fahren, blitzt.

Der Geschwindigkeitsradar mit dem Namen "Enforcement Trailer" wird vor allem überall dort temporär eingesetzt, wo sich Kontrollen durch die Polizei als besonders schwierig und gefährlich gestalten.

Das Gerät kam im Juni erstmals in Luxemburg in Betrieb. Wie die Mehrheit der anderen Radare erfasst er alle Fahrzeuge gleichzeitig über mehrere Spuren hinweg.

Das fixe Gerät wird voraussichtlich noch vor Mai 2018 fertig installiert sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eins, zwei, drei ... geblitzt
Anfang März waren sie in Stellung gebracht worden. In wenigen Tagen werden die drei neuen fixen Radargeräte nun in Kürze in Betrieb genommen.
5.3. Greivelsbarriere / Radarwarnschild/ Hinweisschild Radar / Radargeraete / Verkehrkontrolle Foto.Guy Jallay