Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwischen Fluss und Weinberg
Lokales 9 3 Min. 02.08.2018

Zwischen Fluss und Weinberg

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Die typischen engen Gassen und die Winzerhäuser mit ihrer individuellen Architektur verleihen den Winzerdörfern an der Mosel einen besonderen Charme.

Seit dem ersten Jahrhundert vor Christus wird in der Moselregion Wein angebaut. Die ersten Reben pflanzten dort die Römer an. Auch heute prägen die 1 292 Hektar umfassenden Weinberge an den steilen Hängen und der Moselfluss die Region und ebenso die Architektur ihrer Dörfer.

Denn wegen der geografischen Lage der Ortschaften zwischen diesen Abhängen und dem Grenzfluss sind die bebaubaren Flächen begrenzt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grevenmacher: "Kräizkapell" ist nun nationales Denkmal
Die "Kräizkapell" und der "Kräizerberreg" im Moselort Grevenmacher gelten seit dem 15. Oktober 2015 als nationales Denkmal. Dies wurde am Mittwochabend bei einer Informationsversammlung zum Denkmalschutz bekannt. Dort wurde auch eine Liste mit schützenswerten Bauten vorgestellt.