Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweiter Turbo in Planung
Lokales 18.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Kreisverkehr Iergäertchen

Zweiter Turbo in Planung

Mit dem Unbau zum Turbokreisel soll Ende naechsten Jahres begonnen werden.
Kreisverkehr Iergäertchen

Zweiter Turbo in Planung

Mit dem Unbau zum Turbokreisel soll Ende naechsten Jahres begonnen werden.
Grafik: Michéle Winandy/MDDI
Lokales 18.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Kreisverkehr Iergäertchen

Zweiter Turbo in Planung

Der Kreisverkehr "Iergäertchen" wird wohl der zweite Turbo-Kreisel in Luxemburg. Nach der Ankündigung durch Infrastrukturminister François Bausch liegen jetzt erste Pläne vor.

(jag) - Nach der Ankündigung von Infrastrukturminister François Bausch, nach dem Kreisverkehr „Serra“ auch den Kreisel „Iergäertchen“ um- und auszubauen, liegen jetzt erste Pläne vor. Der chronisch überlastete Kreisel Robert Schaffner wurde ins Visier genommen, weil hier an Spitzenstunden der Verkehr komplett zum Erliegen kommt. Gefährlich ist insbesondere die Abfahrt vom Contournement A1 in den Kreisverkehr.

  Wegen des höheren Verkehrsaufkommens welche die Nordstraße A 7 produziert, staut der Verkehr jetzt vom Kreisel bis auf den Contournement und den Tunnel Howald zurück.  Mit der neuen, schneller gestalteten Variante soll der Verkehr dort besser abfließen.

 Geplant ist eine sogenannte Turbovariante mit Ampelsteuerung, um die verschiedenen Verkehrsströme besser kontrollieren und beeinflussen zu können. In einer späteren Phase sollen die Anlagen dann an den zentralen Verkehrsrechner der Straßenbauverwaltung angeschlossen. Simulationen im Rahmen einer Machbarkeitsstudie haben gezeigt, dass die Kapazität des Kreisverkehrs kurzfristig gesteigert werden kann. Konkret sollen die Kapazität des Kreisels erhöht und der Stauraum vergrößert werden.

 Zurzeit laufen die Planungen für dieses Projekt, Baubeginn dürfte laut Infrastrukturminister Bausch gegen Ende des nächsten Jahres sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Umgestaltung des Kreisverkehrs Robert Schaffner zum Turbo-Kreisel wird nicht vor Weihnachten 2019 abgeschlossen. Ab diesem Wochenende wird es dort zu zusätzlichen Verkehrsbehinderungen kommen.
17.10. Hamm  / Rd Point Irrgarten Foto:Guy Jallay
Kreisverkehr Robert Schaffner
2018 wird der Robert-Schaffner-Kreisverkehr nach und nach zum Turbo-Kreisverkehr umgebaut. Die Arbeiten hierfür können bald aufgenommen werden.
Ab 2018 wird der Kreisverkehr "Iergäertchen" nach und nach sein Aussehen verändern.
Turbo-Kreisel „Iergäertchen“
Der Kreisel „Iergäertchen" ist chronisch überlastet, deswegen soll ein Turbo-Kreisverkehr dort entstehen. Nun steht fest, wann die Bauarbeiten beginnen - und wann sie fertiggestellt sein sollen.
Irrgarten Turbo
Ein Blick auf die Kreisverkehre in Luxemburg
126 Verteilerkreise gibt es derzeit im Großherzogtum Luxemburg, weitere 62 sind in Planung. Während die meisten Kreisel ein eher ruhiges Dasein fristen, sorgen andere regelmäßig für Schlagzeilen.
Der Turbokreisverkehr wird drei anstatt zwei Pisten haben und mit einer Ampel anlage ausgerüstet.