Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweite Karriere nach der Pensionierung
Lokales 2 Min. 27.03.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zweite Karriere nach der Pensionierung

Zu schade für den Schrott: Die ausgemusterte Fähre Sankta Maria könnte in Afrika weiter fahren.

Zweite Karriere nach der Pensionierung

Zu schade für den Schrott: Die ausgemusterte Fähre Sankta Maria könnte in Afrika weiter fahren.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 27.03.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zweite Karriere nach der Pensionierung

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Nach einem erfüllten Arbeitsleben gehört sie noch nicht zum alten Eisen: Die Moselfähre „Sankta Maria“ soll künftig in afrikanischen Gewässern fahren.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Zweite Karriere nach der Pensionierung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Zweite Karriere nach der Pensionierung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alte Moselfähre in Wasserbillig
Ein neues Leben für die alte Dieselfähre: "Sankta Maria" soll in Kamerun zum Einsatz kommen. Heute wurde sie für den Transport vorbereitet.
Die Dieselfähre "Sankta Maria I" wird ihre Reise von Luxemburg über Antwerpen nach Kamerun antreten.
„Sankta Maria II”
Kein guter Start: Die Elektro-Fähre „Sankta Maria II” muss gleich am ersten Betriebstag wegen einer Störung aussetzen. Die Klappe zur Wasserbilliger Seite lässt sich nicht öffnen. Bis der Schaden repariert ist, übernimmt nochmal die Vorgängerin.
Autofähre Santa Maria II von Wasserbillig nach Oberbillig. (Foto: Alain Piron)
Wasserbillig/Oberbillig (D)
Eine neue vollelektrische Solarfähre wird Wasserbillig und Oberbillig verbinden. Am Samstag wurde das Schiff in Anwesenheit von Erbgroßherzog Guillaume getauft.
Schiffstaufe der neuen Elektro-Fähre “Sankta Maria II“ - Wasserbillig - (Neue Fähre) - photo : Pierre Matgé
Moselfähre „Sankta Maria”
Die Gemeinden Oberbillig und Mertert werden die 50 Jahre alte Moselfähre „Sankta Maria“ erst am 25. November ausmustern.
So in etwa könnte die neue Fähre, die Wasserbillig mit Oberbillig (D) über die Mosel verbindet, aussehen.
Anfang April ging die neue, elektrische Fähre, die Wasserbillig mit Oberbillig (D) über die Mosel verbindet, in Stralsund in den Bau.
So in etwa könnte die neue Fähre, die Wasserbillig mit Oberbillig (D) über die Mosel verbindet, aussehen.
Eine neue Fähre soll ab dem 1. Januar 2016 die alte "Sankta Maria", die zwischen Wasserbillig und Oberbillig (D) verkehrt, ersetzen. Die beiden Gemeinden investieren insgesamt 1,2 Millionen Euro in das Projekt.
Die Fähre zwischen Wasserbillig und Oberbillig (D) an der Mosel wirft laut dem Bürgermeister der deutschen Gemeinde, Andreas Beiling, Gewinn ab und soll auch weiter im Betrieb bleiben.