Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweite Impfung "um Lauterbann" wird wie geplant verabreicht
Lokales 17.03.2021

Zweite Impfung "um Lauterbann" wird wie geplant verabreicht

Zweite Impfung "um Lauterbann" wird wie geplant verabreicht

Foto: dpa
Lokales 17.03.2021

Zweite Impfung "um Lauterbann" wird wie geplant verabreicht

David THINNES
David THINNES
Die Situation nach dem Corona-Cluster im Altenheim Niederkorn ist auf dem Weg der Besserung. Am Donnerstag steht ein wichtiger Termin an.

Am Donnerstag erhalten alle Bewohner des Altenheims „Um Lauterbann“ in Niederkorn wie geplant die zweite Impfung. Dies bestätigt Nathalie Hanck, Kommunikationsverantwortliche des Betreibers Servior, auf Nachfrage des LW. Am Montag waren „Um Lauterbann“ alle Bewohner und die Mitarbeiter getestet worden. Nur noch ein Test war positiv, dies bei einer Person, die am 1. März positiv getestet worden war und nach den Richtlinien der Santé in den kommenden Tagen als „geheilt“ verzeichnet wird.


Lok , CIPA Niederkorn , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Altenheim in Niederkorn: Kommende Woche wird erneut getestet
Es gibt weitere Details zum Corona-Cluster im Altenheim "Um Lauterbann" in Niederkorn. Der Ausbruch fand zeitgleich zur ersten Impfung statt.

Nur 13 der 154 Bewohner werden die zweite Impfung nicht am Donnerstag, sondern am 31. März erhalten. Diese Bewohner waren bei einem groß angelegten Test am 9. März positiv getestet worden. Hier muss eine 14-tägige Frist abgewartet werden. Bei den Bewohnern habe es keine Bedenken bezüglich der zweiten Impfung gegeben, so Nathalie Hanck.

Vier weitere Personen verstorben

Beim Personal sei es schwierig eine Statistik zu erstellen, da diese Personen auch individuelle Einladungen für die Impfzentren erhalten haben. Im Altenheim selbst liegt die Impfquote beim Personal bei 66 Prozent.

In dem Altenheim hatte es Anfang März 92 Corona-Infektionen  - 67 Bewohner und 25 Mitarbeiter - gegeben. Am 18. Februar war der erste Fall von diesem Cluster entdeckt worden. An diesem Tag hatten alle Bewohner und das Personal ihre erste Impfung erhalten.

Seit Januar sind 18 Bewohner des Altenheims in Niederkorn, die mit Corona infiziert waren, verstorben. Vier von ihnen erst am vergangenen Wochenende, nachdem sie zuvor hospitalisiert waren. Im März steigt die Zahl der verstorbenen Einwohner, die mit Corona infiziert waren, somit auf 16.   

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

HRS-Impfaktion: Aussage gegen Aussage
Dr. Claude Schummer beschuldigt Jean-Louis Schiltz, über die geplante eigene Impfaktion des HRS im Bild gewesen zu sein. Die HRS dementieren, irgendetwas damit zu tun zu haben.
Dr. Claude Schummer belastet Jean-Louis Schiltz, es reagiert das HRS als Institution.