Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweite Impfphase läuft Ende der Woche an
Lokales 17.02.2021

Zweite Impfphase läuft Ende der Woche an

Zunächst können sich ältere Menschen impfen lassen.

Zweite Impfphase läuft Ende der Woche an

Zunächst können sich ältere Menschen impfen lassen.
Foto: DPA
Lokales 17.02.2021

Zweite Impfphase läuft Ende der Woche an

Ab Ende der Woche können sich in der Phase 2a Menschen im Alter von über 75 Jahren zu einer Impfung anmelden. Angefangen wird mit den Ältesten unter ihnen.

(SC) - Wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilt, sollen Ende der Woche die ersten Einladungen für die zweite Impfphase verschickt werden. Kontaktiert werden gemäß der Entscheidung des  Regierungsrats vom 29. Januar in dieser zweiten Phase Menschen über 75 Jahren, angefangen bei den Ältesten (Phase 2a).


Video: So funktioniert Luxemburgs erstes Impfzentrum
Bis Mittwoch wurden etwa 12.000 Personen im Hall Victor Hugo geimpft. Noch läuft der Betrieb im ersten Impfzentrum auf Sparflamme – das soll sich aber bald ändern.

In der Phase 2b werden dann auch gesundheitlich besonders angeschlagene Menschen angeschrieben. Dazu werden Menschen mit Trisomie 21, Stammzellen- und Organtransplantationspatienten, Krebspatienten, Menschen mit bösartigen Blutkrankheiten und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem gezählt. 

Menschen über 75 Jahren erhalten einen Brief in der Post, der ihnen genaue Anleitungen zur Terminvereinbarung in einem Impfzentrum ihrer Wahl gibt. Um ihnen bei der Anmeldung Unterstützung leisten zu können, wurde eigens eine Hilfshotline unter der Nummer  (+352) 247-65533 eingerichtet. 


Pflege, Altenheim, Pflegedienst, Senioren
Alters- und Pflegeheime: Im Stich gelassen
Die Vertreter der Krankenpfleger beschreiben die Situation in den Altersheimen während der Pandemie und sparen nicht an Kritik am Familienministerium.

Krebspatienten werden direkt von dem Krankenhaus zur Impfung eingeladen, in dem sie in Behandlung sind. Die übrigen Patienten, die in der Phase 2b geimpft werden können, können sich ab dem 1. März über ihren behandelnden Arzt zur Impfung anmelden und erhalten ebenfalls einen Brief. Wie das Gesundheitsministerium präzisiert, werden die Einladungen nach und nach im Zuge neuer Impfstofflieferungen ausgesendet. 

Weitere Informationen zu den Impfungen finden Sie hier.

Zwei neue Impfzentren

Zeitgleich mit dem Start der zweiten Impfphase werden im Norden und Osten des Landes außerdem zwei neue Impfzentren geöffnet. Am 25. Februar öffnet das Impfzentrum in der Sporthalle des CHNP-Krankenhauses in Ettelbrück ab 8 Uhr.

Das Impfzentrum im Pfadfinderhaus „Badboeschelchen“ in Mondorf im Osten des Landes öffnet ebenfalls am kommenden Donnerstag um 13 Uhr. Ab dem 26. Februar sind die Öffnungszeiten dann für alle Impfzentren des Landes die gleichen.

Nächste Woche soll das Ettelbrücker Impfzentrum in der Sporthalle des CHNP einsatzbereit sein.
Nächste Woche soll das Ettelbrücker Impfzentrum in der Sporthalle des CHNP einsatzbereit sein.
Foto: Arlette SCHMIT-THIERING


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema