Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweijährige Renovierung der „Rout Bréck“: Leicht im Verzug
Die Straßenbauverwaltung arbeitet derzeit am Fahrbelag der beiden mittleren Spuren.

Zweijährige Renovierung der „Rout Bréck“: Leicht im Verzug

Foto: Pierre Matgé
Die Straßenbauverwaltung arbeitet derzeit am Fahrbelag der beiden mittleren Spuren.
Lokales 4 2 Min. 20.02.2016

Zweijährige Renovierung der „Rout Bréck“: Leicht im Verzug

Die Arbeiten an der „Rout Bréck“ sind seit dem 1. Oktober vergangenen Jahres in vollem Gange. Die Renovierung soll in vier Phasen umgesetzt werden und im Juni 2017 enden. Zurzeit scheint sich die Fertigstellung der ersten Phase jedoch um einige Wochen zu verzögern.

(kw) - Mehr als vier Monate dauern die Arbeiten an der Brücke „Pont Grande-Duchesse“, im Volksmund als „Rout Bréck“ bekannt, bereits an. Insgesamt vier Phasen sind vorgesehen, um die Sanierungsarbeiten an der Brücke abzuschließen. In diesen vier Phasen werden schrittweise die Gehwege verbreitert, Geländer, Schutzwand und Beleuchtung erneuert und die Gleise für die Tram verlegt. 

Die erste Phase, während der in der Brückenmitte gearbeitet wird, sollte eigentlich ursprünglich Anfang Februar abgeschlossen werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema