Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweigleisiger Ausbau der Zugstrecke Luxemburg-Sandweiler: Eine Hürde ist geschafft
Die größte Herausforderung bestand in der Abtragung der Gesteinsmassen.

Zweigleisiger Ausbau der Zugstrecke Luxemburg-Sandweiler: Eine Hürde ist geschafft

Foto: Pierre Matgé
Die größte Herausforderung bestand in der Abtragung der Gesteinsmassen.
Lokales 9 3 Min. 11.12.2015

Zweigleisiger Ausbau der Zugstrecke Luxemburg-Sandweiler: Eine Hürde ist geschafft

Ab Sonntag rollen die Züge ab Luxemburg in Richtung Wasserbillig wieder via Cents-Hamm und Sandweiler-Contern. Ein erster Gleisabschnitt und zwei neue Haltestellen gehen dann in Betrieb. Zu verlegen bleiben 4,6 km.

Von Rita Ruppert

Mehr Komfort, Kapazität und Flexibilität versprechen sich die Verantwortlichen der nationalen Eisenbahngesellschaft vom zweigleisigen Ausbau der Zugstrecke Luxemburg-Sandweiler-Contern, der die logische Folge des Baus des neuen Viadukts Pulvermühle ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Großprojekte der CFL: Die Zukunft fährt auf Schienen
Schneller, effizienter, attraktiver, moderner - Die CFL setzt auf Ausbau für die Bahnkunden. Neues Schienennetz, neue Bahnhöfe und etliche Auffangparkplätze. In den nächsten sieben Jahren wird sich einiges tun im einheimischen Zugverkehr.
Dieses Jahr wurde die „Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois“ (CFL) 70 Jahre.