Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Windräder bei Garnich in Bau
Lokales 9 1 3 Min. 17.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Zwei Windräder bei Garnich in Bau

Anfang Januar sollen beide Windkraftanlagen des Windparks Garnich in Betrieb gehen.

Zwei Windräder bei Garnich in Bau

Anfang Januar sollen beide Windkraftanlagen des Windparks Garnich in Betrieb gehen.
Foto: Claude Piscitelli
Lokales 9 1 3 Min. 17.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Zwei Windräder bei Garnich in Bau

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Die beiden Türme der künftigen Windkraftanlagen des Windparks Garnich sind nicht mehr zu übersehen. Errichtet wurden sie nahe Hiwingen. Bis Ende des Jahres soll die erste in Betrieb gehen.

Dieser Tage arrangierte es Guy Uhres, verantwortlich für erneuerbare Energien bei Soler, nicht unbedingt, dass es auf der Erhöhung beim Rebierg zwischen Hiwingen und Kahler in der Gemeinde Garnich so windig ist. Dabei wurde dieses Plateau, auf dem sich auch das Trinkwasserreservoir des Syndicat des eaux du Sud (SES) befindet, extra wegen seiner Windlage ausgesucht: Hier entsteht derzeit der erste Windpark im Bezirk Süden. 


Sind die Türme der Windräder mittlerweile nicht mehr zu übersehen, müssen noch die Gondeln, sozusagen das Maschinenhaus der jeweiligen Anlagen, und die Rotorblätter mit einem riesigen Kran emporgehoben und installiert werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kahler: Bereits 10.000 Besucher im Kinoler
Wer behauptet Netflix und Co würden Kinos den Rang ablaufen, den straft der Verein "Koler Bierger" Lüge. Die Ehrenamtlichen, die den Kinoler betreiben, konnten in gut einem Jahr 10 000 Gäste empfangen.
Lokales, Kinoler, Marc Barnig , Heng Knuppertz , Kino,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Ein Dorf als Kunstgalerie
Künstler Alain Welter ist es gelungen den Namen des 300-Einwohnerortes Kahler auf die Landkarte zu setzen. Dies dank großen Graffitis an Fassaden. Ein Spaziergang der sich lohnt.
Ambitiöse Windparkprojekte im Ösling: Zeit, dass sich was dreht
Mit der Errichtung 13 zusätzlicher Windräder im Ösling – davon zehn in den beiden neuen Windparks „Housen-Pëtschent“ und „Rulljen-Géisdref“ – soll sich Luxemburgs Windenergieproduktion bis 2017 nochmals verdoppeln. Blick auf ein ambitiöses Vorhaben...