Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Unfälle in Esch/Alzette: Ein Schwer- und ein Leichtverletzter
Lokales 16.09.2016

Zwei Unfälle in Esch/Alzette: Ein Schwer- und ein Leichtverletzter

Bei einer Frontalkollision wurde der Fahrer des Autos leicht verletzt.

Zwei Unfälle in Esch/Alzette: Ein Schwer- und ein Leichtverletzter

Bei einer Frontalkollision wurde der Fahrer des Autos leicht verletzt.
Foto: CISEA
Lokales 16.09.2016

Zwei Unfälle in Esch/Alzette: Ein Schwer- und ein Leichtverletzter

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Zwei Unfälle ereigneten sich am Donnerstagabend in Esch/Alzette quasi zeitgleich in nur etwa drei Kilometer Entfernung. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwebt in Lebensgefahr.

(dho) - Eine Person wurde am Donnerstag beim Überqueren des Fußgängerüberweges von einem Auto erfasst. Der Unfall ereignete sich gegen 20.10 Uhr in der Rue du Canal in Esch/Alzette.

Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Laut aktuellen Informationen schwebt er immer noch in Lebensgefahr.

Der Alkoholtest bei dem Unfallverursacher war negativ. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mess-und Erkennungsdienst mit der Unfalluntersuchung beauftragt. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Noch während Polizei und Rettungsdienst am Unfallort in der Rue du Canal waren, ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall auf dem Boulevard Aloyse Meyer in etwa drei Kilometer Entfernung.

Hier war es zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Bus gekommen. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Vor Ort war der Rettungsdienst des Einsatzzentrums CISEA. Der Einsatz wurde um 00.30 Uhr abgeschlossen.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.