Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Unfälle - Chaos im Raum Ettelbrück
Lokales 8 02.12.2019

Zwei Unfälle - Chaos im Raum Ettelbrück

Zwei Unfälle - Chaos im Raum Ettelbrück

Foto: Polizei via Twitter
Lokales 8 02.12.2019

Zwei Unfälle - Chaos im Raum Ettelbrück

Zwischen Schieren und Colmar-Berg musste die A7 am Montagmorgen für drei Stunden gesperrt werden.

(TJ/sas) - Drei Stunden war die Autobahn A7 zwischen Schieren und Colmar-Berg in Richtung Luxemburg am Montagmorgen wegen eines Unfalls bis kurz vor 9 Uhr gesperrt. Grund waren mehrere Unfälle mit insgesamt neun Wagen.

Auslöser war laut Polizeibericht vom Montagnachmittag ein Fahrer, der gegen 5.25 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen die Leitplanken rutschte und mit dem Wagen auf der Überholspur liegen blieb. Nur zehn Minuten später kam es zu einem ersten Auffahrunfall. Insgesamt sechs Fahrzeuge waren darin verwickelt. 

Zeitgleich ereignete sich laut Polizei nur einige hundert Meter weiter ein zweiter Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Insgesamt waren neun Fahrzeuge in die beiden Zwischenfälle verwickelt. Eine Person wurde leicht verletzt. 

Die Polizei stellte fest, dass die Straße glatt war und forderte den Streudienst an. Rettungsmannschaften aus Bissen, Colmar-Berg, Schieren, Fels und Ettelbrück waren im Einsatz. Da an manchen Autos ein Totalschaden entstand, mussten diese abgeschleppt werden. 

Rückstau bis nach Ettelbrück 

In Zusammenarbeit mit der Straßenbauverwaltung hatte die Polizei eine Umleitung via Schieren und Colmar-Berg eingerichtet, die Fahrzeuge wurden in Höhe von Colmar-Usines wieder auf die A7 geleitet. Der Rückstau reichte schnell bis in Höhe Ettelbrück. Zwischen 8 und 9 Uhr war auch der Kern von Ettelbrück völlig verstopft.

Gegen 9 Uhr konnte die A7 wieder für den Verkehr freigegeben werden, die Staus lösten sich nach und nach auf.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.