Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Täter wieder frei
Lokales 22.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Einbruch in Hesperingen

Zwei Täter wieder frei

Einbruch in Hesperingen

Zwei Täter wieder frei

Foto: Polizei
Lokales 22.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Einbruch in Hesperingen

Zwei Täter wieder frei

Die Polizei nahm am Samstag im Raum Alzingen-Hesperingen drei Einbrecher binnen kurzer Zeit fest. Ein Täter befindet sich im "Centre de Rétention".

(hip) - Im Raum Alzingen-Hesperingen wurde am Samstag nach drei Einbrechern gesucht. Die Männer hatten kurz nach 11 Uhr auf der Route de Thionville einen Einbruch in ein leerstehendes Einfamilienhaus verübt. Nachdem die drei Täter gefasst worden sind, kam einer von ihnen in das "Centre de Rétention". Er war bereits bei den Justizbehörden bekannt.

Foto: Polizei

Anwohner hatten die Täter gesehen und die Polizei verständigt. Ein Täter konnte sofort von der Polizei geschnappt werden. Zwei weitere wurden wenig später verhaftet. Kurz vor Mittag war die Polizeiaktion beendet.

Verdacht auf Drogen

Da der Verdacht bestand, dass die drei Männer mit Rauschgift zu tun hatten, wurden das Haus und die nähere Umgebung mit einem Drogenspürhund der Polizei abgesucht. Neben Drogenutensilien wurden Kokain und Haschisch gefunden. Einer der Täter war bereits bei der luxemburgischen Justizbehörde gemeldet. Er kam in das "Centre de Rétention". Die beiden anderen wurden protokolliert und anschließend wieder frei gelassen.

Foto: Polizei

Ein Einbrecher hatte sich auf der Flucht durch Glassplitter verletzt, als er aus einem Fenster im ersten Stock in mehrere Meter in die Tiefe sprang. Auch ein Polizist verletzte sich während der Fahndung am Bein und musste im Krankenhaus behandelt werden. Ein Dutzend Beamte sowie der Polizeihubschrauber waren am Einsatz beteiligt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In diesen Tagen häufen sich die Meldungen zu Einbrüchen quer durch das Land. Beim Modus Operandi gibt es eine klare Tendenz: Die Täter haben es vorrangig auf bewohnte Häuser abgesehen und hebeln Fenster auf.
Was tun, wenn man Zeuge eines Einbruchs wird?
Hausbewohner, die einen Einbrecher in flagranti erwischen und daraufhin versuchen, diesen auf eigene Faust zu stellen: Solche Meldungen gab es in letzter Zeit mehrfach. Doch was sagt die Polizei eigentlich zu solch beherztem Vorgehen?
In den vergangenen Stunden waren mehrere Einbrecher unterwegs.
Die Polizei musste mit allen verfügbaren Streifen anrücken, um der Situation Herr zu werden. Es gab mehrere Festnahmen, eine Person wurde in eine psychiatrische Anstalt gebracht.
Der Dieb hatte am Mittwochmorgen eine Unterredung mit dem Untersuchungsrichter.