Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Monate nach Zugunglück: Auf der Suche nach der Ursache
Lokales 2 Min. 14.04.2017
Exklusiv für Abonnenten

Zwei Monate nach Zugunglück: Auf der Suche nach der Ursache

Spuren vom Unglück sind noch sichtbar.

Zwei Monate nach Zugunglück: Auf der Suche nach der Ursache

Spuren vom Unglück sind noch sichtbar.
Foto: Lex Kleren
Lokales 2 Min. 14.04.2017
Exklusiv für Abonnenten

Zwei Monate nach Zugunglück: Auf der Suche nach der Ursache

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Zwei Monate sind seit dem tödlichen Zugunglück vergangen. Noch sind die Ermittlungen nicht abgeschlossen, zudem sind am Unfallort noch Spuren des Unglücks zu sehen. Der Zugverkehr rollt jedoch wieder nach Plan.

(SH) - „Ein dumpfes, metallisches Donnern, als ob die Heckklappe eines Kipplasters zuschlägt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zugunglück in Bettemburg: Das Sicherheitssystem versagte
Der Zwischenbericht zum Zugunglück in Bettemburg deutet auf eine Kombination aus technischem und menschlichem Fehler hin. Der Lokführer übersah demnach ein rotes Signal, die Technik die eingreifen sollte, versagte allerdings ebenfalls.
Das Zugunglück in Bettemburg hat sowohl technische als auch menschliche Ursachen.