Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Mal Alkohol am Steuer: Polizisten werden Zeugen eines Unfalls
Lokales 11.12.2017 Aus unserem online-Archiv

Zwei Mal Alkohol am Steuer: Polizisten werden Zeugen eines Unfalls

Zwei Mal Alkohol am Steuer: Polizisten werden Zeugen eines Unfalls

Foto: Lex Kleren
Lokales 11.12.2017 Aus unserem online-Archiv

Zwei Mal Alkohol am Steuer: Polizisten werden Zeugen eines Unfalls

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Die Beamten waren gerade dabei, einen Autofahrer nach einem Unfall für eine weitere Alkoholkontrolle mit auf die Dienststelle zu nehmen, als sie Zeuge eines weiteren Unfalls wurden.

(dho) - Die Polizeibeamten waren gerade dabei, einen Autofahrer nach einem Unfall für eine weitere Alkoholkontrolle mit auf die Dienststelle zu nehmen, als sie Zeuge eines weiteren Unfalls wurden.

Die Geschichte begann am Sonntagabend kurz vor 19 Uhr in Niederkerschen in der Avenue de Luxembourg. Hier hatte ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen ein geparktes Auto geprallt. Der Fahrer wurde nicht verletzt, stand aber unter Alkoholeinfluss. Für weitere Maßnahmen sollte er die Beamten im Dienstwagen auf die Dienststelle begleiten.

Auf dem Weg dorthin wurden er und die Beamten Zeuge eines zweiten Unfalls, der sich in Niederkorn in der Avenue de la Liberté ereignete. Ein Fahrzeug hatte angehalten, um nach links abzubiegen. Die Polizeistreife hielt hinter dem Wagen, als aus ungeklärter Ursache ein Fahrzeug aus entgegengesetzter Richtung frontal mit dem wartenden Wagen zusammenprallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen das Polizeifahrzeug geschleudert. Das andere Fahrzeug wurde gegen einen Baum geschleudert. Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Es stellte sich aber heraus, dass der Unfallverursacher ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Polizeibericht: Viel zu viel Alkohol
Sieben Vorfälle im Straßenverkehr verzeichnete die Polizei vom späten Samstagnachmittag bis zum Sonntagmorgen. Jedes Mal war Alkohol im Spiel. Ein betrunkener Fahrer rannte denn auch in einen Polizeiwagen.
Zu schnell und mit zu viel Alkohol im Blut waren am Wochenende erneut mehrere Fahrer unterwegs.