Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert
Lokales 5 Min. 18.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Morddrohungen gegen Bettel und Lenert

Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert

Als äußerst aggressiv und gefährlich beschrieb die Vertreterin der Anklage die Drohungen gegen Xavier Bettel, Paulette Lenert und deren Umfeld.
Morddrohungen gegen Bettel und Lenert

Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert

Als äußerst aggressiv und gefährlich beschrieb die Vertreterin der Anklage die Drohungen gegen Xavier Bettel, Paulette Lenert und deren Umfeld.
Foto: Anouk Antony/LW-Archiv
Lokales 5 Min. 18.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Morddrohungen gegen Bettel und Lenert

Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Der 37-jährige Angeklagte zeigt sich reumütig. Sein Anwalt stellt aber die Unabhängigkeit der Richter und die Legalität des Gesetzes infrage.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Premier Bettel zu Corona-Protesten
Premier Bettel stellt in seiner Regierungserklärung einen nationalen Plan gegen Polarisierung und Radikalisierung in Aussicht.
IPO.Chamber Regierungserklàrung Anti-Covid Proteste&Debatte.Xavier Bettel. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Bettel berichtete dem Parlament von unangenehmen Botschaften, die ihn erreichten, nachdem er die neuen Covid-Regeln vorgestellt hatte.
Xavier Bettel bei der Vorstellung der neuen Corona-Regeln am Freitag.
Wenige Tage vor dem Referendum hatte Jean-Luc B. den Premierminister Xavier Bettel nicht nur beleidigt, sondern auch Morddrohungen gegen ihn ausgesprochen. Am Mittwoch wurde er in erster Instanz zu einer Haftstrafe von 15 Monaten auf Bewährung verurteilt.
12.03.10 justice tribunal, cite judiciaire gericht  saal,  photo: Marc Wilwert