Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Jahre Bauzeit: Die rote Brücke aus Mersch im Zeitraffer
Lokales 8 15.08.2016
Exklusiv für Abonnenten

Zwei Jahre Bauzeit: Die rote Brücke aus Mersch im Zeitraffer

Anfang September wird von der ehemaligen Brück nichts mehr zu sehen sein.

Zwei Jahre Bauzeit: Die rote Brücke aus Mersch im Zeitraffer

Anfang September wird von der ehemaligen Brück nichts mehr zu sehen sein.
Foto: Frank Weyrich
Lokales 8 15.08.2016
Exklusiv für Abonnenten

Zwei Jahre Bauzeit: Die rote Brücke aus Mersch im Zeitraffer

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Der offizielle Startschuss für den Bau der neuen Brücke über die Eisenbahnlinie und die Alzette in Mersch fiel am 1. September 2014. Nach weniger als zwei Jahren konnte der Verkehr bereits das neue Bauwerk überqueren.

(fwa) - Der offizielle Startschuss für den Bau der neuen Brücke über die Eisenbahnlinie und die Alzette in Mersch fiel am 1. September 2014. Nach weniger als zwei Jahren konnte der Verkehr bereits das neue Bauwerk überqueren.

Bevor die Arbeiten an der eigentlichen Brücke in Angriff genommen werden konnten, waren noch eine Menge Vorarbeiten nötig. Zwar nicht so spektakulär, aber nicht weniger wichtig war das Verlegen neuer Rohre für die Abwässer sowie neuer Stromleitungen.

Ein erster Brückenschlag

Für den Zugang zum künftigen Wohnviertel auf dem Gelände des Agrocenters wurde zunächst eine Brücke über die Alzette geschlagen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nächste Ausfahrt Belval
In Zukunft wird die A4 bis ins Herz von Belval führen. Dafür wird über der N31, zwischen Esch und Beles, eine neue Autobahnbrücke gebaut. Mit Stahlträgern aus Differdingen.
Baustelle “Liaison Micheville“, Foto Lex Kleren
Brückenbauer unterwegs
In Differdingen kann es in den Nächten zum Dienstag und zum Mittwoch zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Grund ist, dass zwei Brücken errichtet werden.