Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zurück in die Zukunft
Lokales 2 Min. 24.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zurück in die Zukunft

Bald heißt es Abschied nehmen.

Zurück in die Zukunft

Bald heißt es Abschied nehmen.
Maria Pasqui
Lokales 2 Min. 24.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zurück in die Zukunft

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Ein Zeitzeuge des Straßenverkehrs wird in den nächsten Monaten nach 24 Jahren komplett verschwinden. Diese Maßname soll die angespannte Verkehrssituation entspannen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Zurück in die Zukunft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Zurück in die Zukunft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Insbesondere zu Spitzenzeiten bewegen sich die Autos am Boulevard Kockelscheuer und am Boulevard Raiffeisen nur im Schritttempo. Durch teilweise waghalsige Manöver geraten dabei vor allem Schüler in Gefahr.
19.10. Verkehrsituation Ban de Gasperich / bei Lycee Vauban Foto:Guy Jallay
Autofahrer in Differdingen müssen sich auf Komplikationen einstellen. Acht Monate lang stehen in der Rue Emile Mark Arbeiten bevor. Dies im Rahmen der Neugestaltung der „Entrée en ville“.
Chantier entrée en Ville Differdange  - Differdange  - 07.12.2016 © claude piscitelli
Ein Blick auf die Kreisverkehre in Luxemburg
126 Verteilerkreise gibt es derzeit im Großherzogtum Luxemburg, weitere 62 sind in Planung. Während die meisten Kreisel ein eher ruhiges Dasein fristen, sorgen andere regelmäßig für Schlagzeilen.
Der Turbokreisverkehr wird drei anstatt zwei Pisten haben und mit einer Ampel anlage ausgerüstet.
Baustelle in Hesperingen
Auf eine herbe Geduldsprobe stellt eine Baustelle Autofahrer seit Wochen in der Rue de Gasperich in Hesperingen. In den vergangenen Tagen hat sich die Situation durch eine rote Ampel deutlich zugespitzt: So braucht es schon mal mehr als 35 Minuten für die fünf Kilometer lange Abfahrt von der Cloche d'Or über Howald nach Hesperingen.
Die provisorischen Verkehrsampeln stellen Autofahrer auf eine herbe Geduldsprobe.