Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zur "Première" ins Ausland: „Bac“ statt „Lycée technique“
Lokales 4 Min. 30.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zur "Première" ins Ausland: „Bac“ statt „Lycée technique“

Rund 200 Schulabbrecher versuchen ihr Glück in einem Nachbarland.

Zur "Première" ins Ausland: „Bac“ statt „Lycée technique“

Rund 200 Schulabbrecher versuchen ihr Glück in einem Nachbarland.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 30.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Zur "Première" ins Ausland: „Bac“ statt „Lycée technique“

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Einige Schüler haben die Nase voll von dem Luxemburger Schulsystem: Zwischen 2013 und 2014 schrieben sich 253 von ihnen im Ausland ein. Zwei Schülerinnen berichten.

(lb) -Die 17-jährige Nathalie* hatte nicht damit gerechnet, dass sie ihre Aufholprüfung in Mathe nicht schaffen würde. Das war nämlich ihre letzte „Chance“ auf einen Schulabschluss im „Lycée classique“. Sie war bereits davor durchgefallen und konnte das Jahr nicht noch einmal wiederholen. Sie zögerte nicht lange und entschied kurzerhand, sich für ihren Schulabschluss in Frankreich einzuschreiben. In ein luxemburgisches „Lycée technique“, wohin sie nun hätte gehen müssen, wollte sie nicht.

In der Privatschule in Metz traf sie auf Martina ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schulabbruch 2014/15: 136 Aussteiger jeden Monat
Seit 2010 steigt die Quote der Schulabbrecher in Luxemburg kontinuierlich an. Laut einer rezenten Studie des Bildungsministeriums lag sie 2014/15 bei 13,5 Prozent. Viele brechen ab, weil sie falsch orientiert wurden.
In den vergangenen fünf Jahren haben im Schnitt 143 Schüler jeden Monat die Schule frühzeitig abgebrochen.
Service local de l'emploi Düdelingen: Der andere Weg
Wer Arbeit sucht und keine findet geht gewöhnlich zum Arbeitsamt. In größeren Gemeinden ist aber oft auch eine ganzheitliche Beratung und Betreuung möglich, durch Netzwerke innerhalb der Gemeinde. Düdelingen hat dafür vor Jahren den "Service local de l'emploi" eingerichtet.
Richard Marx berät und orientiert im „Service local de l'emploi“ in Düdlingen Arbeitssuchende.
Privatschulen in Luxemburg: Öffentliche Schulen unter Zugzwang
Immer mehr Eltern melden ihre Kinder in Privatschulen an. Sie erhoffen sich eine bessere Betreuung und gute Abschlüsse. Oft ist das Sprachenangebot ausschlaggebend. Im Zuge der Internationalisierung der Schülerschaft müssen die öffentlichen Schulen sich ebenfalls neu aufstellen.
Das Angebot an internationalen Schulen hat sich in den vergangenen zehn Jahren enorm erweitert.
1600 Schulabbrecher pro Jahr: Der beschwerliche Weg zum Diplom
Jedes Jahr verlassen in Luxemburg rund 1 600 Jugendliche die Schule ohne abgeschlossene Ausbildung. Um diesem Trend entgegenzuwirken muss eine passende Orientierung her. Denn oft sind Misserfolge der Grund dafür, dass der Spaß am Lernen verloren geht.
Schulabbruch Schule Abbrechen Student